Donnerstag, 25. Juli 2024, 09:18:00

Serge verkostet: Drei Originalabfüllungen aus Dalmore

Der Dalmore 15yo, der Dalmore King Alexander III und der Dalmore 10yo Madeira Finish werden genauer unter die Lupe genommen

Der Hirsch, Richard Paterson, alte und sehr kostspielige Abfüllungen, das sind die Dinge, die einem bei der Highland-Destillerie Dalmore wohl zuerst in den Sinn kommen. Eine vielleicht noch: Farbstoff, denn bei Dalmore hat man keine Scheu vor dem (tatsächlich geschmacksneutralen) Farbstoff, um den Whiskys eine optische Fülle zu verleihen.

Neu ist, merkt Serge an, dass man keine Dalmore mehr bei Unabhängigen findet, daher greift er auf drei Originalabfüllungen zurück: Den Dalmore 15yo, den Dalmore King Alexander III und einen Dalmore 10yo Madeira Finish aus dem Jahr 2018. Klarer Testsieger, wenn man so etwas bei so subjektiven Dingen wie Geschmacksbewertungen überhaupt sagen kann, ist der 15 Jahre alte Dalmore. Der King Alexander III war seinen Notizen nach früher doch besser. Und der Zehnjährige ist gut gemacht, so Serge.

Hier die Verkostung als tabellarische Auflistung:

AbfüllungPunkte

Dalmore 15 yo (40%, OB, +/-2022)87
Dalmore ‘King Alexander III’ (40%, OB, +/-2022)80
Dalmore 10 yo 2008 ‘Madeira Finish’ (46%, OB, +/-2018)83

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -