Mittwoch, 28. Juli 2021, 16:43:27

Serge verkostet: Ein doppeltes Sommerduett aus Bruichladdich

Die Islay-Brennerei auf der westlichen Halbinsel steht heute bei Serge Valentin im Mittelpunkt...

Weiter geht es bei Serge Valentin mit seinen Sommerduetten, die neben schönen Tasting Notes zu interessanten Whiskys auch jede Menge sommerlicher Inkosequenz enthalten – denn die Duette sind manchmal zwei, öfter drei und heute auch mal vier Whiskys. Wer will es Serge verdenken, bei der Auswahl, die ihm sicherlich zur Verfügung steht?

Diesmal geht es wieder auf die Insel Islay, diesmal in den zentralen Westen der Insel, zu Bruichladdich. Vier Abfüllungen sind es diesmal, bis auf die letzte lauter Bottlings unabhängiger Abfüller, nämlich Cadenhead, Hunter Laing und – aus Österreich – vom Whisky-Circle Pinzgau.

Hier wie üblich unsere tabellarische Übersicht der Verkostung – und weil das Duett heute ein Quartett ist, verdoppeln wir ebenfalls unser Bild, das wir immer ans Ende eines Artikels stellen – um auch mal konsequent inkonsequent zu sein:

Bruichladdich 10 yo 2009/2020 (60.2%, Whisky-Circle Pinzgau, bourbon barrel, cask #3614)87
Bruichladdich 27 yo (50.2%, Hunter Laing, The Kinship, refill American oak hogshead, 555 bottles, 2019)90
Bruichladdich 30 yo 1988/2019 (48.9%, Cadenhead, Single Cask, bourbon hogshead, 174 bottles)85
Bruichladdich 15 yo 1965/1981 ‚Royal Wedding‘ (52%, OB, ceramic, 900 bottles)90
Bruichladdich vom Pier aus. Bild © Whiskyexperts
Bei Bruichladdich. Bild © Whiskyexperts

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X