Freitag, 07. Mai 2021, 09:30:17

Serge verkostet: einen Blend, Blended Malts und herkunftslose Single Malts

Ein Kessel Buntes heute bei Serge Valentin auf Whiskyfun - auch zwei unabhängige Abfüllungen aus Deutschland sind dabei...

Sieben verschiedene Abfüllungen, die eines gemeinsam haben: Sie sind keine Single Malts aus genannten Destillerien – das ist das Lineup bei Serge Valentin heute. Wir finden einen Blend, Blended Malts und Herkunftslose bunt gemischt, auch zwei Kandidaten eines unabhängigen Abfüllers aus Deutschland sind dabei.

Sehen wir uns einmal die Abfüllungen und deren Punktewertungen in unserer tabellarischen Übersicht an, für die detaillierten Notizen folgen Sie unserem Link:

AbfüllungPunkte
House of Hazelwood 21 yo (40%, blended Scotch, +/-2020)78
The Nameless Three 5 yo 2014/2020 (50.8%, The Whisky Mercenary, Islay)84
Peat & Sherry (58.8%, Elixir Distillers, Elements of Islay, for Velier, blended malt, sherry butt, cask # 997152, 2020)87
Speyside Region 28 yo 1991/2020 (40.8%, Whisky-Fässle, barrel)87
Speyside Region 24 yo 1995/2020 (50.3%, Whisky-Fässle, barrel)88
Speyside 22 yo 1998/2020 (48.9%, Thompson Bros., refill hogshead)87
Red Snake (59.5%, Blackadder, Raw Cask, Caroni rum cask finish, cask #redneck 27, 255 bottles, 2017)84

Und nachdem wir uns heute an keiner Destillerie orientieren können, verwenden wir einfach ein schönes Bild aus Schottland als Titelbild. Wer weiß, was darauf zu sehen ist? Einfach drunterkommentieren 😉

2 KOMMENTARE

  1. Treffer :-). Wir würden Ihnen gerne mit einem kleinen Samplefläschchen gratulieren, schicken Sie doch einfach Ihre Postadresse von Ihrer Mailadresse, mit der Sie hier eingeloggt sind, an team @ whiskyexperts.net – wir bringen dann das Sample (ein Blended Malt von Douglas Laing) auf den Weg zu Ihnen…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X