Sonntag, 24. Januar 2021, 19:36:02

Serge verkostet: Einige Iren

Hohe Qualitäten beim heutigen Tasting

Irish Whiskey erfreut sich in den letzten Jahren wieder einer großen Popularität, und kann jährlich neue, höhere Absatzzahlen präsentieren. Auf der einen Seite haben wir natürlich mit Jameson einen Big Player, auf der anderen Seite eine steig wachsende Zahl kleiner Brennereien. Hinzu kommen noch unabhängige Abfüller, bei denen wir vermehrt Bottlings mit Destillat aus Irland finden können. Dies zusammen bildet einen sehr spannendes und dynamisches Angebot. Und die politische Begleitumstände der irischen Insel lassen wir hier mal außen vor.

Serge Valentin hat sich heute eine kleine Session zusammengestellt, die den aktuellen Stand des Irish Whiskeys gut repräsentiert. Die beiden Abfüllungen der Dubliner Destillerie Teeling ergänzen vier recht aktuelle Indie-Bottlings. Die Bewertungen dieser Iren bewegen sich, bis auf eine Aunahme, deutlich auf die 90-Punkte Marke zu, wie Sie in unser Kurzübersicht sehen:

  • Teeling 14 yo ‘Brabazon Series 03’ (49.5%, OB, Irish, single malt, Perdo Ximenez, 10000 bottles, 2020) 87 Punkte
  • Irish Single Malt 16 yo 2003/2019 (51.9%, The Whisky Agency, barrel) 80 Punkte
  • Irish Single Malt 21 yo 1998/2019 (51.9%, The Whisky Agency, barrel, 208 bottles) 89 Punkte
  • Irish Single Malt 29 yo 1990/2019 (48.5%, The Whisky Agency, barrel) 89 Punkte
  • Teeling 28 yo 1991/2020 (46%, OB, 4000 bottles) 90 Punkte
  • A Drop of The Irish (59.6%, Blackadder, hogshead, cask #DI 2018-1, 333 bottles, 2018) 86 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X