Zwei Monate, nachdem der zweite Weltkrieg ausbrach, wurde der Mortlach 75yo von Gordon & MacPhail destilliert (wir berichteten über sein Erscheinen hier). Und zehn Jahre nach dessen Ende kam der Glen Grant 59yo aus der Brennblase.

Serge Valentin konnte beide heute verkosten, und im Duell der Methusalems gab es einen Punktesieger, wenn auch nur mit geringem Abstand. Im Duell konnte sich bei ihm der Glen Grant knapp durchsetzen – aber beide sind durchaus excellente Whiskys, schenkt man Serge Glauben. Übrigens: 1 Dram (2cl) des Mortlach kostet so viel wie eine Apple Watch – und wer zum Teufel braucht eine Apple Watch, wie Serge so treffend anmerkt… 🙂

  • Mortlach 75 yo 1939/2014 (44.4%, Gordon & MacPhail, Generations, first fill sherry butt, cask #2475, 100 bottles): 90 Punkte
  • Glen Grant 59 yo 1955/2015 (60.8%, Gordon & MacPhail for LMDW, Book of Kells, 1st fill sherry hogshead, cask #845): 92 Punkte.