Sonntag, 04. Juni 2023, 12:08:47

Sotch mit neuen Rhythmen: Turntable Blending House Whisky

Alasdair und Gordon Stevenson machen mit Turntable das Vorurteil überflüssig, dass nur Single Malts hochwertig und Blends Massenware sind

Nur Single Malts sind hochwertig und Blends Massenware? Von diesem einfachen Vorurteil und KLischee sind Alasdair und Gordon Stevenson keineswegs überzeugt. Im Gegenteil: Mit ihrem neuem Turntable Blending House Whisky und den drei ersten Kreationen Joy. Discovery. Invention., Firestarter und Purple Haze stellen sie ihre Blended Whisky vor. Und bauen mit ihnen gleichzeitig eine Brücke zwischen Whsiy und Musik.
Hier alle Infos, die wir von Kirsch Import erhalten haben:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Sotch mit neuen Rhythmen: Turntable Blending House Whisky

Stuhr, 11.04.2023 Blended Whiskys haben einen neuen Beat. Alasdair und Gordon Stevenson machen mit Turntable das Vorurteil überflüssig, dass nur Single Malts hochwertig und Blends Massenware sind. Mit kunstvoll vermählten Whiskys aus edlen Fässern regen die Brüder an, Vinyls umzudrehen, Scotch neu zu denken und auch musikalisch zu erleben.

Alasdair alias „Ally“ und Gordon Stevenson verbindet vieles: Sie sind Geschwister, verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Spirituosenbranche, sind passionierte Whiskykenner und Musikliebhaber. Als Turntable Blending House gehen die Schotten jetzt ihren eigenen Weg und kreieren Blended Whiskys, die sich durch Komplexität, Innovationsgeist und Transparenz auszeichnen – ganz im Takt ihrer eigenen Sounds.

Blending eröffnet unendliche Möglichkeiten für die geschmackliche Kreation eines Whiskys. Das beweist Turntable durch die Verschmelzung lokal verwurzelter, gradliniger Single Malts und dem weiten Spektrum der Blends. In kleinen Chargen hergestellt, kommen in den Abfüllungen sowohl das Fachwissen als auch die Vorstellungskraft der Brüder zusammen. Immer mit dem Ziel, harmonische Blended Whiskys zu komponieren, die mit konventionellen Erwartungen brechen – wie Vinyl, das auf dem Plattenteller umgedreht wird. Oder in Ally Stevensons Worten:

„In den vergangenen Jahren hat Gordon und mich die weltweite Wahrnehmung von Blended Whisky frustriert. Mit Turntable wollen wir das Gewöhnliche auf den Kopf stellen und etwas wirklich Besonderes schaffen.“

Eine Familie, zweifaches Know-how

Die Geschwister bringen geballtes Know-how für ihr Projekt mit. Gordon arbeitete für Brennereien wie Inver House und Douglas Laing & Co, entwickelte Produkte für verschiedene internationale Märkte und bewies sein Wissen um die Kunst des Blendings und der Produktion. Als langjähriger Sales- und Exportmanager ist er zudem ein Vertriebsprofi.

Ally war in der BenRiach Distillery tätig und bei GlenAllachie. Dort lernte er vom legendären Master Blender Billy Walker. Neben der Lagerverwaltung, dem Fassmanagement und der Vermählung von Whiskys war Ally auch für die internationale Vermarktung verantwortlich. Zuletzt war er der International Spirits Market Development Manager von BrewDog.

Credit Kirsch Import

Ohne Abkürzungen

Der Aufbau von Turntable hat Jahre gedauert, zumal seit Beginn das Holz die Musik macht: Exzellente Fässer aus der ganzen Welt bilden das Kern-Repertoire. Sie ermöglichten es Gordon und Ally zu experimentieren, kreativ und innovativ zu sein. Turntable ist somit nicht nur eine neue Marke für Blended Whisky, sondern auch eine neue Art Scotch zu denken. Die Blends sollen den Status quo herausfordern und Liebhabern und Kennern etwas Einzigartiges, Unerwartetes und Inspirierendes bieten. Hochwertigste Whiskys, herausragende Fässer und der Faktor Zeit sind drei nicht verhandelbare Komponenten. Ally und Gordon nehmen keine Abkürzungen.

Verbindung zwischen Musik und Whisky

Aus dem über Jahre aufgebauten Fasslager bringen Ally und Gordon nun die ersten drei Abfüllungen zu neugierigen Genießern – limitiert, mit 46 Volumenprozent und weder kühlfiltriert noch gefärbt. Ohne Scheu, den Inhalt ihrer Kreationen preiszugeben, setzt Turntable auf Transparenz und nennt jeden einzelnen enthaltenden Whisky auf dem Etikett. Benannt nach Songs, kommen zwei Welten zusammen: die des Whiskys und die der Musik. Zusammen schaffen sie ein neues, einzigartiges Erlebnis. Ally erklärt:

„Wir meinen, dass es eine spannende Verbindung zwischen Whisky und Musik gibt. Zwei der Freuden des Lebens, die den Connaisseur oder Zuhörer an einen anderen Ort, in eine andere Zeit versetzen können. Wir führen diese Welten zusammen. Jeder unserer Whiskys ist mit dem Song verbunden, nach dem wir ihn benannt haben.“

Credit Kirsch Import

Track 1: Joy. Discovery. Invention.

Ein lebendiger, sommerlicher Blended Scotch mit üppigen Noten tropischer Früchte. Laut Ally spiegelt der namensgebende Song vom ersten Biffy Clyro Album das Fundament und die Philosophie von Turntable. Im Jahr 2003 war Ally auf dem ersten Konzert dieser schottischen Band. Wenn er diesen Song höre, fühle er sich wirklich zu Hause, wie er sagt. Der Titel erschien ihm für die erste Abfüllung daher passend.

Track 2: Firestarter

Mit Caol Ila Single Malt als Hauptbestandteil richtet sich dieser Blend an Fans von maritimen Lagerfeuern und darin schmelzenden Marshmallows. Die Auswahl des Titels von The Prodigy bezieht sich auf die Komponenten Geschmack und Einstellung. Der Whisky ist stark torfig und bei Turntable wolle man Grenzen überschreiten, so Ally. In dem Song ginge es darum, Autoritäten herauszufordern. Das passe.

Track 3: Purple Haze

Ausschließlich in Sherryfässern gereift, bietet die dritte limitierte Abfüllung ein vollmundiges Erlebnis aus Beeren, dunkler Schokolade, Karamell und Zimt. Der Hit von Jimi Hendrix passe laut Ally hervorragend zum Design. Außerdem lasse ihn persönlich das träge, psychedelische Gitarrenspiel der Musiklegende nach einem reichhaltigen, robusten, in Sherry gereiftem Whisky greifen.„Es würde mich wirklich interessieren, mit welchen anderen Songs Menschen unsere Whiskys in Verbindung bringen“, fügt Ally an. Dies gibt dann auch für das Kernsortiment von Turntable, welches später in diesem Jahr folgen soll und drei weitere Blends mit musikalischen Noten umfassen wird: Paradise Funk, Smokin‘ Riff und Bittersweet Symphony.

Credit Kirsch Import

Track 1: Joy. Discovery. Invention.

Credit Turntable Blending House

Limited 2023 Edition
Turntable Blended Scotch Whisky
Herkunft: Schottland
Fasstypen: Knockdhu Chinkapin Barrel (17%), Linkwood Virgin Oak Barrel (40%), Girvan Red Wine Barrel (24%), Strathclyde Cognac Barrel (19%)
Alkoholgehalt: 46% vol.
Flaschengröße: 0,7 Liter
Abgefüllte Flaschen: 1.500 (insgesamt)
Sonstiges: Nicht gefärbt, nicht kühlfiltriert.

Track 2: Firestarter

Credit Turntable Blending House

Limited 2023 Edition
Turntable Blended Scotch Whisky
Herkunft: Schottland
Fasstypen: Caol Ila Virgin Oak Barrel (40%), Cameronbridge
Virgin Oak Barrel (23%), Benrinnes Chinkapin Barrel (22%), Invergordon Virgin Oak Barrel (15%)
Alkoholgehalt: 46% vol.
Flaschengröße: 0,7 Liter
Abgefüllte Flaschen: 1.500 (insgesamt)
Sonstiges: Nicht gefärbt, nicht kühlfiltriert.

Track 3: Purple Haze

Credit Turntable Blending House

Limited 2023 Edition
Turntable Blended Scotch Whisky
Herkunft: Schottland
Fasstypen: Craigellachie Oloroso Sherry Butt (42%), Balmenach Pedro Ximénez Sherry Puncheon (44%), Invergordon Sherry Barrel (14%)
Alkoholgehalt: 46% vol.
Flaschengröße: 0,7 Liter
Abgefüllte Flaschen: 1.500 (insgesamt)
Sonstiges: Nicht gefärbt, nicht kühlfiltriert.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -