Donnerstag, 27. Februar 2020, 17:55:35

The Drinks Business: Die Destillerie La Alazana in Argentinien im Portrait

Sie wurde 2011 gegründet und liegt in Patagonien

Amrut Top of Site

Mittlerweile findet sich kaum noch ein Land, in dem nicht Whisk(e)y hergestellt wird.
The Drinks Business porträtiert heute die erste Single Malt Whisky-Brennerei Argentiniens. Diese liegt in Patagonien, also in der Südspitze Argentiniens. Dort gründete das Ehepaar Nestor und Lila Serenelli 2011 die Destillerie La Alazana.

Mittlerweile hat La Alazana zwei Standard-Abfüllungen in ihrem Portfolio. Classic reift in Ex-Bourbon- und Ex-Sherry-Fässern, Haidd Merlys ( Walisisch für süße Gerste auf, ein Hinweis auf das walisische Erbe der Region), der in Ex-Bourbon-Fässern reift und leicht getorft ist.

Bisher verwendete La Alazana ausschließlich Gerte die aus Groß-Britannien importiert wurde. Zwar ist Argentinien ein bedeutender Produzent von Gerste, die angebauten Sorten jedoch sind für die Herstellung von Bier. Deshalb haben Nestor und Lila Serenelli ein neues ehrgeiziges Projekt gestartet: den ersten 100 % patagonischen Whisky. Hierfür verwenden sie wilde patagonische Hefe, sowie vor Ort angebaute und gemälzte Gerste. Die ersten Fässer dieses patagonischen Whiskys reifen bereits. Bis dieser dieser dann auf dem Markt erscheinen wird, werden noch einige Jahre vergehen. Wobei auf dem Markt erscheinen nicht ganz richtig ist: Die Whisky von La Alazana sind ausschließlich in der Destillerie erhältlich. Und so beinhaltet die Website www.laalazanawhisky.com auch konsequenterweise keinen Webshop – jedoch jede Menge wunderschöne Bilder der Brennerei und Patagoniens.

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Elixir Distillers mit überarbeiteten Pläne ihrer Brennerei auf Islay

Traditionelles Aussehen sowie „moderne Akzente“ spiegeln jetzt die individuelle Landschaft des Standorts wider

Neu: Glengoyne Duncans Dram 17yo Single Cask No. 561

Dieser Single Malt wurde zu Ehren des Assistant Distillery Managers Duncan McNicoll abgefüllt

The Spirits Business: Die europäische Brennereien prägen die Whiskyszene

Die aufstrebenden Whisky-Regionen heißen Italien, Skandinavien und Deutschland

Serge verkostet: Glen Scotia mal vier

Hervorragende Abfüllungen aus Campbeltown

Forbes: Interview mit Adam Hannett (Bruichladdich)

Vom Tour Guide zum Head Distiller – die Karriere des auf Islay geborenen "Terroiristen"

PR: Zweites Warehouse X Experiment in der Buffalo Trace Distillery abgeschlossen

In einem eigens für solche Experimente gebauten Lagerhaus wurde nun die neueste Versuchsanordnung beendet

PR: Neu – Tullibardine 15 Jahre

Importeur Whiskymax hat den neuen Tullibardine ab 2. März für Deutschland im Programm

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X