Jahrelang wurde gebaut, nun ist es in Kürze soweit: Macallan wird die neue Destillerie, die die Produktionskapazität der Marke auf neue Ebenen heben wird, offiziell eröffnen. Der futuristische und gleichzeitig ökologische Bau samt den neuen Lagerhäusern wird zweifellos eine neue Ära für Macallan einleiten.

Es ist nur sinnvoll, diesen Relaunch dann auch mit einer großen Marketingkampagne zu unterstützen, denn solches Geld ist immer dann gut angelegt, wenn es auch etwas von Belang zu sagen gibt. Laut The Drum soll sie im Oktober starten und sich, ein First in der Marketingeschichte von Macallan, auf die digitale Welt konzentrieren.

Im Fachmagazin für die Creativbranche hat man mit Glen Gribbon gesprochen – er ist Marketing Director bei The Macallan. Die Strategie hinter der Kampagne wird im Artikel recht anschaulich dargelegt, und ihre Hintergründe und die daraus resultierende Umsetzung ist auch für Menschen, die keine Werbeprofis sind, recht interessant:

Weil man bei Macallan nicht unbegrenzt Whisky zur Verfügung hat, um die gesamte Nachfrage zu bedienen, konzentriert man sich mit dem Marketing in Europa auf ca. 30 Städte, in denen man gut vertreten ist. In Großbritannien sind es zum Beispiel London und Glasgow. Man wird sich auf die Gewinnung neuer Konsumenten konzentrieren, und dabei sinnvollerweise die Einsteigerwhiskys von Macallan in den Mittelpunkt rücken.

Die Linien wurden bereits gestrafft, die Flaschen einem Redesign unterzogen – unseren Bericht dazu siehe hier

Soziale Medien werden dabei den Schwerpunkt bilden. Macallan hat auf Facebook 1.000.000 Follower, auf Instagram 100.000. Auch Produktplazierungen im us-amerikanischen Fernsehen sind angedacht, und man will auf Suchmaschinen-Marketing und Chatbots setzen.

Mehr Details finden Sie im Artikel auf The Drum.

Photo credit: sridgway on Visual hunt / CC BY