Auch in diesem Jahr konnten wir Ihnen ein Gewinnspiel mit unserem Partner, dem BOTTLE MARKET in Bremen, anbieten : Zu gewinnen gab es zwei Tastings mit Julia Nourney, der international anerkannten Spirituosenfachfrau, zu spannenden Themen, die Whiskyfreunde auch einmal über den Tellerrand des schottischen Whiskys hinausblciken und verkosten lassen. Am Freitag, den 16. und Samstag, dem 17. November entführt Julia Nourney unsere Gewinner in zwei Themengebiete, die manche Überraschungen bereithalten – beim BOTTLE MARKET in der Messe Bremen von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. November 2018.

Bevor wir die Gewinner bekannt geben, wie immer noch einige Infos zu unseren Preisen:

Der BOTTLE MARKET 2018

„Rund 75 Aussteller präsentieren sich dem Kennerpublikum und den Einsteigern“, kündigt Anja Rickmeier an, Projektleiterin bei der Messe Bremen. „Whisk(e)y spielt die Hauptrolle, doch ist auch das Angebot an anderen hochklassigen Spirituosen groß. Und zum zweiten Mal ergänzen wir den BOTTLE MARKET um einen Bereich mit 40 Ausstellern, die eine breite Auswahl an Wein und Leckereien mitbringen.“

Copyright MESSE BREMEN / Oliver Saul

Viel Raum widmet die Messe traditionell den klassischen Erzeugerregionen wie Schottland. So kommt ein Importeur, der mit Wolfburn eine der jüngsten Destillerien und zugleich die nördlichste des Landes ebenso vertritt wie eine der ältesten und die südlichste: Bladnoch. Erstmals ist auch Whisky wie von anderen Sternen zu kosten: Die Sorten tragen Namen wie Alpha Centauri und einen Code auf dem Etikett, aus dem sich die Brennereien erraten lassen sollen.

Zudem sind etablierte und aufstrebende Whisky-Nationen rund um den Erdball vertreten. Der Scandinavian-Whisky-Point ist erneut gut besucht. Am German Whisky-Point stellen sich zum Beispiel eine junge deutsche Destille mit ihrem ersten Whisky und ein Brenner vor, der „Torf vom Dorf“ in Flaschen abgefüllt hat. Erstmals kommt auch Jürgen Liebenau. Er hat sich auf Japan spezialisiert – und damit auf experimentierfreudige Brennereien. „Hier wird Whisky durchaus im Tequila- oder Pflaumenweinfass ausgebaut“, berichtet er. Insgesamt seien japanische Whiskys in der Regel „nicht rauchig oder torfig, sondern mild und sehr ausgeglichen“, so Liebenau – eine Empfehlung für Menschen, die es sanft mögen. Uisge beatha ist nicht alles – darüber hinaus gibt es Rum-Sorten in großer Auswahl, Edelbrände und Gin, zum Beispiel die älteste deutsche Sorte von 1776, die neuerdings wieder gebrannt wird. Last but not least finden Besucher zum Beispiel Wildschinken und Senfe, schottische Chips und schwedische Lakritze. Eine Designerin bietet Porzellan für Tisch und Tafel, eine Manufaktur Möbel aus originalen Weinfässern.

Copyright MESSE BREMEN / Oliver Saul

Das erste Tasting, das zu gewinnen war:

Fr. 16.11. 19:00 Uhr – It’s RUM o’clock! – mit Julia Nourney

Die norddeutsche Begeisterung für die exotische Spirituose Rum beruht wohl auf alten Zeiten! Die dänische Westindienflotte betrieb im 18. Jahrhundert nämlich intensiven Handel in der damaligen Rumhandelsstadt Flensburg. Seither trinkt der Norddeutsche eben Rum… beispielsweise in seinem Tee und nennt das Grog. Wie vielfältig und spannend Rum pur ist, das kannst Du bei diesem exklusiven Tasting entdecken. Hergestellt wird er u. a. in der Karibik, Mittel-und Südamerika, Indien oder auf den Kap Verden und sogar… Japan. Diese Verkostung führt Dich einmal um die ganze Welt!

  • Botucal
  • Spytail
  • Compagnie Des Indes Latino
  • Compagnie Des Indes West Indies
  • RYOMA
  • N. Spiced
  • PX Cask Barbados
  • AVONTUUR 18 yr.
  • Überraschungs-Rum

Und der Gewinner ist:

Frank Haarmann aus 27755 Delmenhorst

Tasting Nummer 2:

Sa. 17.11. 17:00 Uhr – Born in the USA mit Julia Nourney

Amerika – land of the free, home of the brave und von Whiskeys die zu einem Großteil aus Mais oder Roggen gebrannt werden. Für uns Europäer, die sich zumeist über schottische Gerstendestillate in Whisky verlieben, geschmacklich eine andere, entdeckenswerte Richtung. Dass diese Destillate deutlich mehr können als nur Whiskey-Cola, entdeckst Du in diesem Tasting.

  • Buffalo Trace
  • Catoctin Creek Cask Proof
  • Catoctin Creek 92 Proof
  • Bib & Tucker
  • Blanton’s
  • Überraschungsdram

Gewonnen hat:

Reno Kieck aus 21465 Reinbek

Wir gratulieren den beiden Gewinnern ganz herzlich. Ihre Karten für das Tasting können Sie unter einem Stichwort, das wir den Gewinnern per Mail zusenden, an der Tageskassa abholen!

Viel Vergnügen, und falls sie diesmal nicht gewonnen haben: Bald gibts ein neues Gewinnspiel für Sie!

Herzlichst,

Ihr Whiskyexperts-Team

Copyright MESSE BREMEN / Oliver Saul