Donnerstag, 25. Juli 2024, 08:08:30

WhistlePig stellt 21 Jahre alten Single Malt The Béhôlden vor

Laut der Destillerie der erste „super-aged North American Single Malt”

Die US-amerikanische Destillerie WhistlePig aus Vermont, bisher vor allem bekannt für ihren Roggenwhisky, stellte gestern ihre neue Abfüllung The Béhôlden vor. Dieser 21 Jahre alte Single Malt ist laut Brennerei der erste „super-aged North American Single Malt” und mehr als doppelt so alt wie der bisherige Älteste. The Béhôlden reifte 21 Jahre lang in ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Eiche und abschließend noch für vier Wochen in WhistlePig Rye-Fässern, um hier dann das WhistlePig-Flair zu erhalten.

Quelle: WhistlePig bei Facebook

Das Batch des WhistlePig The Béhôlden für das Frühjahr 2023 ist eine Single Barrel Abfüllung. Sie besteht aus 18 barrels, die jeweils mit 92 Proof, also 46 % Vol.. in nummerierte Flaschen abgefüllt wurden, um dann in einer schicken Holzbox zu erscheinen. Destilliert wurde der Single Malt, wie im Inneren dieser Box zu lesen ist, „in der ersten Malzbrennerei in Nordamerika“. Die Whiskey Raiders vermuten, dass es sich hierbei um die Glenora Distillery in Nova Scotia, Kanada, handeln müsste.

Seit gestern ist WhistlePig The Béhôlden innerhalb der USA in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften und im Online-Shop der Brennerei erhältlich (Preis $799.99, etwa 750 €), hier ist die Abfüllung allerdings bereits als ‘Ausverkauft’ deklariert.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -