Bruichladdich Islay Barley 2010
Single Malt Scotch Whisky
50,0 % Vol.
ungefärbt, ungefiltert
Verkoster: Dirk Piesczek
Sample: Diversa Spezialitäten GmbH


We believe terroir matters – unter diesem Slogan präsentiert die Islay-Brennerei Bruichladdich, den „progressiv hebridean distillers“, seit einiger Zeit ihre unterschiedlichen Abfüllungen. Der Begriff „Terroir“ ist aus der Weinwelt bekannt und beschreibt dort naturgegebene (harte) Standortfaktoren, hauptsächlich Boden und Klima. In seinem Artikel „Terroir – oder die Frage nach dem Warum“ befasst sich Thomas Zilm näher und intensiv mit dem Thema und spannt den Bogen bis zum Whisky. Denn auch hier finden wir Gegebenheiten, die unmittelbar an den Standort gebunden sind. Es sind mindestens zwei: Das für die Maische verwendete Wasser und die klimatischen Bedingungen, welche die Reifung des Whiskys in den Fässern direkt beeinflusst.

Bruichladdich führt uns mit den Islay Barleys noch weitere Standortfaktoren vor. Die Gerste, welche bei diesen Bottlings Verwendung findet, stammt ausschließlich von Vertrags-Farmen dieser Hebriden-Insel. Sie sind auf der Umverpackung namentlich aufgeführt (und auch in der Pressemitteilung, welche Sie bei uns finden). Ebenso kein Geheimnis sind die verwendeten Gerstensorten, welche dort 2009 geerntet und im folgenden Jahr für die Maische dieser Jahrgangsabfüllung genutzt wurden.

Natürlich fallen bei Bruichladdich auch die Begriffe Authentizität plus Transparenz plus Nachhaltigkeit – Buzzwords, die bei einem Marketing-Bingo schon die halbe Miete ausmachen. Doch zum größten Arbeitgeber auf Islay, der auch das Alter der verwendeten Whiskys seiner Standard-Abfüllung offenlegt, passen sie sehr gut.

Nase: Tropische Früchte von Anfang an, Noten von Citrus und von Ananas sorgen für eine gewisse Frische, Anflüge von Pfirsich für Substanz. Dazu kommt feines ungesüßtes Gebäck im Hintergrund, leicht getreidig und ein Hauch Vanille und eine Spur Honig. Insgesamt sehr präsent, rund und wohl dosiert.

Gaumen: Süß an der Zungenspitze. Weiterhin, jedoch deutlicher, finden sich tropische Früchte, mit der Zeit ein wenig trocken werdend mit leichtem Holzeinfluss. Immer noch voll, kräftig und deutlich in den Aromen.

Finish: Mit großem Volumen, leicht limonig-herb, das Eichenfass zeigt sich, dazu ein Anflug von Salz.

Alles in allem: Das Reduzieren des Alkohols auf exakt 50 Vol. % scheint bei den aktuellen Abfüllungen der Brennerei Bruichladdich vielleicht zufällig gewählt. Doch dieses Weniger an Wasser sorgt für ein Mehr an Präsenz in Nase und Gaumen, so auch beim Bruichladdich Islay Barley 2010. Eine vermeintliche Jugendlichkeit zeigt sich an keiner Stelle, vielmehr finden wir einen reifen, ausbalancierten, sehr guten Whisky mit einem Alter von 6 Jahren. Für ein wenig mehr als 50 € ist er im Fachhandel erhältlich.