Dienstag, 16. Juli 2024, 09:05:25

Wir verkosten: Craigellachie 1997/2014 CC, 46%, Gordon & MacPhail

Ein Speysider, der Freude macht...

Craigellachie 1997/2014, 46%, G&M

ohne Farbstoff, ohne Kältefiltrierung
Sample: Gordon & MacPhail
Verkoster: Silvia Behrens und Bernhard Rems

craigellachiesample

Die Connoisseurs Choice-Serie von Gordon & MacPhail ist wohl eine der umfangreichsten unabhängigen Abfüllungslinien am Markt. Von vielen Destillerien werden in ihr fast jährlich Bottlings herausgebracht, so auch von Craigellachie in der Speyside. Über 20 Abfüllungen finden sich mittlerweile davon, und sie reichen vom Jahr 1971 bis ins Jahr 1997. Dies hier ist die Abfüllung, die im Jahr 2014 in die Flasche kam.

Nase: Helle Früchte, Birne, süßes Apfelkompott mit einem Spritzer Zitrone, Quitte, unreife Pflaumen, Weintrauben mit Candyglasur. Dazu leichte malzige Noten und würzige Waldluft oder taufrische Frühlingswiese. Auch etwas gesüßtes Gewürzgurkenwasser.

Gaumen: Weich, cremig, helle Früchte, dazu junges Holz und eine angenehme Pfeffrigkeit. Etwas von Brotteig, Vanille.

Finish: Lang, süß, wärmend. Sommerfrüchte dominieren, nach hinten leichte Bitterkeit wie von frischem, grünem Holz. Etwas Getreide im Abgang.

Alles in allem: Sehr angenehm, freundlich, trinkt sich ganz leicht. Ein schöner und wunderbar unkomplizierter Whisky, der einem in seiner Art ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wir finden ihn sehr gut.

Seit Beginn des Jahres verzichten wir in unseren Tasting Notes auf numerische Bewertungen und geben unseren Eindruck nur mehr über die Beschreibung wieder. Wir tragen damit unserem Gefühl Rechnung, dass man mit einem starren Punkteschema Vergleiche forciert, die den Whiskys nicht gerecht werden. PS: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind also kein richterliches Urteil, sondern unser persönlicher Eindruck.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -