Was wir gestern bereits gemutmaßt, aber nicht ausgesprochen haben: Der Singleton of Glen Ord 18yo ist der erste Whisky, der von den Special Releases 2019 mit seinem Label bekannt wurde. Auf dem Blog von Master of Malts sind nun weitere Abfüllungen an die Öffentlichkeit gelangt, und wir haben hier den Überblick dazu für Sie zusammengestellt:

  • Cardhu 14 Years Old: Soll sehr elegant sein, kommt natürlich in Fassstärke.
  • Cragganmore 12 Years Old: Ein komplexer Whisky mit etwas Gewürzen und Rauch
  • Dalwhinnie 30 Years Old: Ein ungewöhnlicher, gut gereifter Dalwhinnie
  • Lagavulin 12 Years Old: Der wohl wie immer exzellente Lagavulin
  • Mortlach 26 Years Old: Laut Diageo „genau am Gipfel seiner Reifung“
  • Pittyvaich 29 Years Old: Auch das ein alter Bekannter in den Special Releases
  • Talisker 15 Years Old: Süß, aber komplex und würzig
  • The Singleton of Glen Ord 18 Years Old: Der von uns gestern entdeckte Singleton

Was neu ist, ist dass die Special Releases diesmal unter einem Generalthema erscheinen: „Rare by Nature„, also etwa „von Natur aus selten“. Und was ebenso interessant ist: Diesmal ist kein Single Grain dabei, und auch kein ungetorfter Caol Ila. Zu erwarten war hingegen, dass Port Ellen sowie Brora auch in diesem Jahr nicht vertreten sind, die Bottlings sind ja in die halboffizielle „Prestige-Range“ gewandert…

Mehr Details dazu kommen dann natürlich, wenn wir mehr darüber erfahren.