Sonntag, 17. Januar 2021, 20:54:00

BrewDog will kleine Destillerie in den USA bauen

Die Brennerei soll in Ohio entstehen

Nachdem BrewDog sich bereits von Schottland aus ins Whisky-Business wagte (zunächst mit Kooperationen, in Zukunft mit Selbstgebranntem), hat man beim Unternehmen nun auch ein Auge auf die USA geworfen.

Mit der dritten Runde ihres Crowfunding-Programms dort will man jetzt nämlich Geld für eine kleine Brennerei einsammeln, in der man nach Angaben des Unternehmen „typisch amerikanische Spirits“ erzeugen möchte. Nota bene: Whiskey ist nicht explizit genannt, aber es steht wohl außer Zweifel, dass Whiskey oder Bourbon zutiefst uramerikanische Spirituosen wären.

Die Destillerie will man auf dem Gelände der bestehenden BrewDog-Brauerei in Columbus, Ohio errichten. 

Das Crowdfunding-Programm verkauft ANteile zu 60 Dollar online, und es läuft bis Mai 2020. Insgesamt will man die 13.000 amerikanischen Investoren, die es im Rahmen der Funding-Runden bereits gibt, auf 100.000 ausbauen.

Photo credit: sdstrowes on Visualhunt / CC BY-SA

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X