Samstag, 13. Juli 2024, 10:02:27

Dallas Dhu wird wieder in Betrieb gehen

Historic Environment Scotland und Aceo Distillers Company Limited unterzeichneten den Vertrag darüber

Die sich über viele Jahre hinziehenden Verhandlungen über eine Wiederinbetriebnahme der Brennerei Dallas Dhu (wir berichteten letztmalig im Jahr Januar) sind zu einem positiven Ende gekommen. Wie The Nothern Scot berichtet, unterzeichneten Historic Environment Scotland als Verwalter der Destillerie und Aceo Distillers Company Limited den Vertrag über die Wiederinbetriebnahme der Whisky-Brennerei.

Dallas Dhu. Bild © Whiskyexperts

Dallas Dhu wurde 1983 geschlossen und in ein Museum umgewandelt (hier finden Sie Bilder unseres Besuchs im Jahr 2017). Auch zukünftig soll die Brennerei traditionelle Destillationstechniken als lebendige historische Attraktion präsentieren, wie Stephen Duncan, Marketing- und Engagement-Direktor von HES, sagte. Zu den schrittweisen Verbesserungen von Aceo gehören neben der Wiedereinführung der Whisky-Produktion auch eine Verbesserung das Besuchserlebnis. Längerfristig ist ein hochmodernes Besucherzentrum mit Ausstellungs- und Museumsräumen sowie einem Café/Restaurant geplant, das Besuchern und der örtlichen Bevölkerung Spaß machen soll.

Edward Odim, Geschäftsführer von Aceo, sagte:

“Our vision is to make it one of the leading, must-see whisky distilleries in Scotland, giving visitors a unique, close-up experience of whisky making.“

“The aim is to breathe life back into the distillery by first getting the original equipment working and traditional whisky distilling going once again. “This revived, long-lost spirit will be matured in Dallas Dhu’s well-preserved Victorian dunnage warehouses.”

Über einen genauen Zeitplan gibt es noch keine Informationen, vermutlich wir dieser demnächst bekannt gegeben.

Dallas Dhu. Ölbild von David Christopher Schlierenkämper

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -