Montag, 27. September 2021, 13:23:42

Das deutsche Unternehmen Private Pier Industries investiert 4 Millionen € in den Sektor Irish Whiskey

Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch eine eigene Brennerei entstehen

Das in Berlin ansässige Unternehmen Private Pier Industries wird in Dundalk im County Louth, Republik Irland 4 Millionen € in eine neue Anlage zum Blenden, Abfüllen sowie auch Lagern und Reifen von Irish Whiskey investieren. In einer ersten Phase wird ein 1.858 m² (20,000 sq ft) großes Areal entstehen. Dessen Größe soll nach einem Jahr in einer zweiten Phase sich verdoppeln. Das Unternehmen erwägt auch, zu einem späteren Zeitpunkt eine eigene Brennerei zu gründen, wie Stefan Hansen gegenüber The Irish Times in einem Gespräch sagte. Die neue Anlage in Dundalk ist Teil einer umfassenderen Investition des Unternehmens in den Sektor Irish Whiskey in Höhe von 24 Millionen Euro.

Dem Unternehmen gehören neben der Premium-Tierfuttermarke namens Irish Pure auch Irish Whiskey Marken Grace O’Malley und Proclamation. Die Whiskeymarke Grace O’Malley wurde 2018 in den Markt eingeführt, zwei Jahre später kam Proclamation hinzu. Wie Hansen gegenüber The Irish Times darstellt, werden die beiden Marken in 20 Ländern vertrieben. Und auch die nähere Zukunft der Whiskeys Grace O’Malley und Proclamation ist gesichert. Kürzlich schloss Private Pier Industries einen 10-Jahres-Vertrag zur Sicherung der Bestände.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X