Donnerstag, 20. Februar 2020, 21:07:10

Der Standard: Radiokarbonmethode deckt Whisky-Schwindel auf

Anhand von Kohlenstoffisotopen kann das richtige Alter bestimmt werden

Amrut Top of Site

Der sogenannte Sekundärmarkt, also der Handel mit alten und älteren Abfüllungen, ist mittlerweile ein bedeutender und wichtiger Teil des Gesamt-Whisky-Marktes geworden. Und wie bei vielen anderen Bereichen, in denen eine Menge Geld mit und durch Fälschungen verdient werden kann, ist auch der Whisky-Sekundärmarkt hiervon betroffen. Im Dezember 2018 führte das Scottish Universities Environmental Research Centre (SUERC) in East-Kilbride im Auftrag des Medienunternehmens BBC einen Test solcher antiken Whisky durch – mit einem verheerenden Ergebnis. Von den 55 Flaschen alten schottischen Single Malts waren 21 Fälschungen (wir berichteten).

Das Alter der in den Flaschen enthaltenen Flüssigkeiten wurde mit Methoden der Radiokarbondatierung gemessen. „Dabei wird das Verhältnis verschiedener Kohlenstoff-Isotope gemessen“, lesen wir im heutigen Artikel von Der Standard. Dieser verweist auf den Fachbeitrag „Using Carbon Isotopes to Fight the Rise in Fraudulent Whisky“, der auf der Website der Universität von Cambridge im Wissenschaftsjournal „Radiocarbon“ veröffentlicht ist. Eine spannende Lektüre für alle, die ganz genau wissen möchte, wie das Alter eines Whisky bestimmt werden kann. Hilfreich ist hier zu wissen, was Protonen, Neutronen und Nukleonen sind, und was ein Kohlenstoffisotop ausmacht.

von Kotivalo (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Die John Walker Ausstellung in Kilmarnock anlässlich des 200-jährigen Jubiläums

Das Museum 'Dick Institute' zeigt eine einzigartige Ausstellung über die Wurzeln dieser Scotch Whisky Marke

PR: Ardbeg Blaaack – für ultimative Fans

20 Jahre Ardbeg Committee und eine neue Committee-Abfüllung

PR: Vive la France! – Bellevoye Whisky gibt es jetzt auch in Deutschland

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft distribuiert ab sofort vier französische Triple Malts

Das neue Scotch Bonnet-Fass soll Angel Share deutlich reduzieren

Die schottische Firma präsentiert die Ergebnisse eines 42-monatigen Vergleichstest

Serge verkostet: Balblair im Time Warp

Zwei Abfüllungen aus unterschiedlichen Jahrzehnten

Ardbeg stellt morgen Committee-Release von Ardbeg Blaaack vor

Im englischsprachigen Raum tauchen die ersten Infos auf - die offizielle Ankündigung für Deutschland folgt morgen.

Whisky Auctioneer bricht mehrere Weltrekorde mit Verkauf des ersten Teils der Gooding-Sammlung

Unter den versteigerten Whiskys auch ein Macallan, der über 1 Million Dollar erzielte

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X