Donnerstag, 21. Januar 2021, 00:22:26

Sehr gute Umsätze und Absatzzahlen bei Jameson

Und ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre

Auch die Irish Distillers Limited, zum französischen Pernod-Ricard-Konzern gehörend, präsentieren heute die Umsatzzahlen ihres irischen Whiskeys Jameson. In einem Gespräch mit der Independent stellt Conor McQuaid, CEO der Irish Distillers, die Verkaufszahlen für 2019 und die sehr ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre vor.

Im Kalenderjahr 2019 konnte Jameson zum ersten Mal mehr als 8 Millionen Cases absetzen. Alleine im vergangenen Dezember verkaufte Jameson 940.000 Kartons, so viel wie noch nie zuvor innerhalb eines Monats. Bedeutende Steigerungen erzielte Jameson in China, einem Markt, auf dem bisher nur ein geringes Wachstum verzeichnet wurde. Hier wuchs der Umsatz bis Ende letzten Jahres um 76 %.

Äußerst ambitioniert sieht Jameson auf die nächsten Jahre. Innerhalb des nächsten Jahrzehnts sollen sich die Verkaufszahlen von Jameson Whiskye auf etwa 14 Millionen Kartons pro Jahr fast verdoppeln. Das langfristige Ziel bestehe darin, dass Jameson die meistverkaufte Whisk(e)y-Marke der Welt werde. Momentan ist Jameson zwar eine große Marke, allerdings sind Brands wie Johnnie Walker, Jack Daniel’s und Jim Beam noch vor ihnen. Und dies soll sich in der nächsten Zeit ändern.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X