Die 11 Abfüllungen der Diageo Special Releases 2014 sind da! Wir bringen sie mit einigen Anmerkungen, die wir von The Whisky Exchange übernommen und übersetzt haben. Dort konnte man bereits vorige Woche die Abfüllungen vorverkosten.  Die Preise sind übrigens unverbindlich empfohlene Verkaufspreise im Vereinigten Königreich und daher für unsere Gefilde gerade mal eine Orientierungshilfe. Viel Vergnügen beim Staunen und Diskutieren:

(Ergänzung: Whiskyadvocate Blog hat sich die Abfüllungen ebenfalls angesehen und sehr interessante Gedanken dazu geschrieben. Lesenswert!)

Strathmill 1988. 25yo. 52.4%. 2,700 bottles. Preis £275:

Ist im Refill American Oak Cask abgefüllt. Süß, Cremig, mit jeder Menge Vanille vom Holz und der typischen Strathmill-Grasigkeit.

stra25yo

Rosebank 1992. 21yo. 55.3%. 4,530 bottles. Preis £300:

Aus dem vorletzten Jahr der Destillerie, süßer und fruchtiger als die Abfüllung 2011, auch etwas komplexer. Refill American Oak. Noten von Manderinen, die zu Ananas werden, wenn man Wasser dazugibt. Ebenfalls als cremig beschrieben.

rosebank21

Cragganmore 1988. 25yo. 51.4%. 3,372 bottles. Preis £299:

Ebenfalls Refill American Oak, holzige Würzigkeit und cremige Textur, die mit etwas Wasser stärker wird.

Cragganmore

Singleton of Glendullan 38yo. 59.8%. 3,756 bottles. Preis £750:

Die älteste Abfüllung, und der erste Glendullan in den Special Releases. Wurde mit 68.5% eingefüllt, daher die ziemlich hohe Stärke. Subtil und elegant in der Nase, explodiert am Gaumen. Mentholnoten und im Finish Würze.

Singleton38yo

Benrinnes 1992. 21yo. 56.9%. 2,892 bottles. RRP £240:

Soll der Kontroversiellste sein. Stammt aus First Fill Sherry, fleischig und salzig. Mit Wssser verschwindet das Salz und Schokolade kommt. Nichts für Schwachmatiker, sagt man.

Benrinnes21

Clynelish Select Reserve. 54.9%. 2,964 bottles. Preis £500 (Ja, No Age Statement):

Fünf Jahrgänge, fünf Fassarten. First Fill, refill und rejuvenated american oak, refill european oak, first fill sherry. Der jüngste Whisky darin ist 16 Jahre alt, man weiß aber nichts über den Rest und die tatsächlichen Anteile. Er wurde nur nach Geschmacksprofil zusammengestellt: das typische Clynelish-Wachs und holzige Würze gegen Ende.

ClynelishNAS

Caol Ila Unpeated 1998. 15yo. 60.39%. 10,668 bottles. Preis £75:

Diesmal angeblich wirklich ohne Rauch (was man von den Vorläufern nicht wirklich sagen konnte). Sehr trinkbar für 60%, fruchtig in der Nase, am Gaumen cremig mit Orange und pfeffrig gegen Ende.

Caol-Ila15

Brora 35yo. Distilled 1978. 48.6%. 2,964 bottles. Preis £1,200:

Refill american und refill european oak. Nicht so erdig wie 2013, elegant und komplex. Wachsig, und mit Wasser dann tropische Früchte.

Brora35

Caol Ila 1983. 30yo. 55.1%. 7,638 bottles. Preis £425:

Ebenfalls refill american und refill european oak. Erster Eindruck: Mentholzigarette und frisch gemähtes Gras. Der Rauch kommt erst gegen Ende hoch.

Caol-Ila30

Lagavulin 12yo. 13th Release, bottled 2014. 54.4%. 31,428 bottles. Preis £80:

Ganz anders als die 2013-Abfüllung. Aschig, jodig, viel trockener als frühere Abfüllungen. Etwas Fleischigkeit, die mit Wasser besser zur Geltung kommt.

Lagavulin12

Port Ellen 14th Release. Distilled 1978. 35yo. 56.5%. 2,964 bottles. Preis £2,200:

Angeblich eleganter als die Abfüllung im letzten Jahr.Nicht so ledrig, wie man es sich von Port Ellen erwarten würde. Extrem komplex und zimtig.

Port-Ellen35