Trotz eines, wie Edrington sagt, schwierigen wirtschaftlichen und politischen Umfelds, kann die Gruppe momentan exzellente Zahlen veröffentlichen. Laut einem Bericht in Herald Scotland steigerte man die Einnahmen auf knapp 680 Millionen Pfund, das ist ein Plus von 9%, und den Gewinn um 4% auf fast 92 Millionen Pfund. Möglich wird das vor allem durch eine signifikant steigende Nachfrage im asiatischen Raum.

Die Strategie, auf „Super Premium Spirits“ zu setzen, scheint also erfolgreich zu sein, zumal diese Kategorie in den Exportmärkten wie Asien und den USA sehr gefragt ist. Edrington erzielt 95% der Umsätze mit dem Export.

Auf den Brexit und die möglichen Folgen angesprochen, gibt man sich bei der Edrington Group einerseits gut vorbereitet, andererseits hält man sich bedeckt, welche Folgen zu erwarten sind. 

Weltweit beschäftigen die Besitzer von unter anderem The Macallan und Highland Park 3.200 Personen, in Schottland sind es 850.

Macallan