Nicht besonders rosig sind die Zahlen, die die in Glasgow ansässige Edrington Group laut einem Bericht von Herald Scotland vermeldet: Der Gewinn ist im letzten Geschäftsjahr um 13% zurückgegangen. Vor Steuern sind das zwar immer noch fast 150 Millionen Pfund, aber in einer Wirtschaft, die auf stetiges Wachstum ausgerichtet ist, ist diese Nachricht keine erfreuliche.

Gründe dafür sind laut dem Unternehmen vor allem drei Faktoren: The Macallan hatte vor allem im asiatischen Raum und dort in Taiwan starke Konkurrenz, ihr Blend The Famous Grouse Schwierigkeiten am ohnehin schon problematischen Blend-Markt und die Stärke des britischen Pfund (vor dem Brexit-Votum) ließ die Gewinne weiter schmelzen.

Auch wenn man für 2016 und 2017 durch die instabile politische Lage ebenfalls bewegte Zeiten vor sich sieht, ist man von Seiten der Unternehmensleitung für die mittel- bis langfristige Zukunft weiter optimistisch, vermeldet Herald Scotland.

Unser Titelbild zeigt die zur Edrington Group gehörige Destillerie Glenturret.