Vor einiger Zeit brachten wir einen Bericht über ein Hotel in Schweden, das den offiziellen Guinness-Weltrkord für die Bar mit den meisten verschiedenen Whiskys erhielt, und ihn damit von einem Hotel in Glenesk übernahm (unseren Bericht über das Hotel Skansen finden Sie hier).

Seitdem haben wir viele Zuschriften bekommen, dass das wohl so nicht stimmen könne – denn da gäbe es ja noch die Bar X oder Y, die mehr Whiskys anbieten könne. Diesen Lesern (sorry, dass wir nicht alle Mails beantworten konnten) haben wir retour geschrieben, dass das Hotel Skansen die Formalitäten und vor allem die Zahlung für eine Prüfung durch das Guiness-Team auf sich genommen hat – dass es aber damit nur den Guinness-Titel, der nicht unbedingt die faktisch größte Auswahl bedeuten müsse, gewonnen hat.

Immer wieder genannt in den Lesermails wurde das Hotel Waldhaus in der Schweiz – aber damit kommt es „nur“ unter die Top 3, wie nun ein Artikel in Forbes enthüllt – mindestens zwei weitere Hotelbars bieten mehr als die 2500 Whiskys des Schweizer Hotels – und ganz vorne ist laut dieser Aufstellung wieder Schottland. Ohne die Details zu verraten, hier jene Länder, die den Schweden den Rang ablaufen könnten, würden Sie beim Guinness-Team einreichen:

  • Platz 6 geht an Holland
  • Platz 5 an Singapur
  • Platz 4 sichert sich ein polnisches Hotel
  • Platz 3 geht in die Schweiz
  • Platz 2 in die USA
  • und Platz 1 mit über 3500 Abfüllungen nach Schottland.

Alle Details und Links zu den Hotels finden Sie bei Forbes.com.

Photo credit: Thomas Leuthard on Visualhunt / CC BY
Dresden 2019 Banner