DL BSC
 

Das Jahresende ist für viele ein Zeitpunkt, an dem man zurückblickt – und voraus. Und auch wir wollen das in aller Kürze machen – und uns bei Ihnen bedanken.

2018 war ein spannendes Jahr, was Whisky betrifft. Viele neue Destillerien haben ihren Betrieb aufgenommen oder sind angekündigt worden, neue Abfüllungen schossen aus dem Boden wie Pilze. Nicht nur in Schottland gab es viel Neues, auch und vor allem Irland und die USA zeigten, dass Whisky ein globales Phänomen ist.

Dementsprechend viel war auch bei uns auf Whiskyexperts zu tun. Wir haben versucht, der Entwicklung der Whiskywelt durch umfassende Berichterstattung Rechnung zu tragen und Sie stets bestens informiert zu halten. Hier einige Zahlen dazu:

  • Wir haben in diesem Jahr über 1650 Nachrichten gebracht (das ist im Durchschnitt deutlich mehr als vier pro Tag – jeden Tag, Montag bis Sonntag).
  • 64 neue Videos sind zu unserem Youtube-Kanal dazugekommen. Interviews, Reiseberichte und Verkostungsnotizen haben sich dabei abgewechselt
  • Wir haben zehn Destillerien auf drei Kontinenten besucht, um vor Ort über sie zu berichten (Amrut, Glenallachie, The Macallan, Jim Beam, Maker’s Mark, Ardbeg, Bruichladdich, Belgian Owl, Teeling, Pearse Lyons)
  • Unsere Artikel wurden in diesem Jahr über zwei Millionen Mal aufgerufen
  • Fast 400.000 Personen haben sich übers Jahr in mehr als eine Million Sitzungen bei Whiskyexperts informiert
  • Über 26.000 Whiskyfreunde folgen uns auf Facebook
  • In den letzten Monaten ist unsere Leserschaft auf ca. 50.000 pro Monat angewachsen

Dass wir mit unserer Mischung aus unterhaltsamen und informativen Whiskynachrichten Ihren Geschmack so gut treffen und damit auch unser bislang erfolgreichstes Jahr schreiben konnten, freut uns sehr. Wir haben uns immer als ein Medium gesehen, das Menschen durch eine breite Ausrichtung an den Whisky heranführen und sie dann mit Hintergrundinfos und tieferen Einblicken an diese faszinierende Leidenschaft binden will.

Genug des Rückblicks – lassen Sie uns nun etwas in die Zukunft schauen: Was wir im Jahr 2017 mit den Zusammenfassungen der Verkostungsvideos deutschsprachiger Vlogger begonnen haben, haben wir in diesem Jahr mit „Fremde Federn“, der wöchentlichen Liste von Verkostungsnotizen der Blogger, ausgeweitet. Beide Formate sind von Autoren wie von Lesern sehr gut angenommen worden – das freut uns. Und auch im kommenden Jahr ist es eines unserer Ziele, die Zusammenarbeit mit externen Kontributoren durch neue Formate zu erweitern und so ein breiteres Spektrum präsentieren zu können.

Auch unsere Destilleriebesuche wollen wir 2019 fortsetzen und direkt vor Ort mit den Menschen dort über Whisky sprechen. Aber es geht nicht nur um Brennereien: Ein weiteres neues Format wird uns an Plätze führen, wo Whiskykultur gelebt und zelebriert wird – und Ihnen damit hoffentlich neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnen.

Ein wenig mehr Messen als im Vorjahr haben wir uns auf den Redaktionskalender geschrieben – und wir hoffen, dass wir für alle geplanten Besuche die Zeit finden werden.

Unser Hauptaugenmerk werden wir aber auch im nächsten Jahr natürlich auf die umfassende und vor allem zeitnahe Berichterstattung über Neues aus der Whiskywelt legen. Sie sollen auch im Jahr 2019 sicher sein können, mit uns besser und früher Bescheid zu wissen.

Viel Arbeit wartet 2019 auf uns – auf die wir uns schon riesig freuen. Dafür, dass Sie nun schon bald im siebenten Jahr diesen Weg mit uns gehen und uns durch Ihre Anregungen und Feedback unterstützen, dafür sagen wir ein ganz herzliches Dankeschön.

In diesem Sinne: Auf ein tolles Jahr 2019, mit tollen Whiskys!

Ihr Team von Whiskyexperts
Silvia Behrens
Dirk Piesczek
Bernhard Rems