Sonntag, 14. August 2022, 10:57:46

Indien: Diageo verkauft 32 Marken für 98 Millionen Euro

Nach einem nicht besonders guten Jahr am indischen Markt bereinigt United Sprits das Portfolio an indischen Marken

Portfoliobereinigung bei Diageo am indischen Markt: Laut Berichten in mehreren Magazinen trennt man sich in einem der größten Märkten für Spirituosen weltweit, von insgesamt 32 Marken aus dem Segment der einheimischen Populär-Marken und verkauft sie vom indischen Ableger des Konzerns, United Spirits um 8,2 Milliarden Rupien (ca. 105 Millionen Dollar oder 98 Millionen Euro) an Inbrew Beverages. Der Verkauf folgt einem relativ schwachen Jahr für United Spirits, in dem von März 2021 bis März 2022 die Netto-Verkäufe um 13,2% einbrachen.

Der Verkauf folgt einer im Februar 2021 begonnenen strategischen Überprüfung des Portfolios, bei dem 15 Marken auch in Bezug auf Profitabilität unter die Lupe genommen wurden. Nun wurde ein Großteil der Marken verkauft. Bei United Spirits verbleiben die Marken McDowell’s und Director’s Special.

InBrew und United Spirits haben zudem einen über fünf Jahre laufenden Franchise-Vertrag für 11 andere Marken wie Bagpiper abgeschlossen. Der Vertrag erlaubt es InBrew, diese 11 Marken bei Interesse zu einem fixen Preis zu kaufen.

Im Verkauf sind nicht nur die Markenrechte enthalten, sondern auch eine Produktionsstätte und die mit den Marken verbundenen staatlichen Lizenzen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X