Mittwoch, 17. August 2022, 21:49:05

Serge verkostet: Fünf aus Benriach

Neben dem The Original Ten stehen auch eine Sonderabfüllung und drei Unabhängige auf dem Tastingzettel

Die Speyside-Destillerie Benriach steht ja seit einiger Zeit im Besitz von Brown-Forman, und hat das Portfolio über die letzten Jahre doch deutlich umgestellt. Auch der Auftritt wurde modernisiert.

Serge Valentin verkostet heute auf Whiskyfun aber nicht nur die neuen Offiziellen (aus dieser Range ist nur der „The Original Ten“ vertreten), sondern auch unabhängig abgefüllte Whiskys aus der Brennerei und eine Sonderausgabe für Japan. Insgesamt fünf Abfüllungen stellen sich heute in der Verkostung dem Urteil von Serge, und alle können dabei gute bis sehr gute Bewertungen erzielen.

Wie immer hier unsere tabellarische Übersicht:

AbfüllungPunkte

Benriach 10 yo ‚The Original Ten‘ (43%, OB, +/-2022)83
Benriach 10 yo 2009/2019 (51%, OB for Minmore House and Shinanoya, Japan, peated/rum barrel, cask #4414, 273 bottles)84
Benriach 13 yo 2008/2021 (57.1%, Alambic Classique for Fassstark.de, bourbon, cask #21012, 261 bottles)84
Benriach 2012/2020 (60.4%, C&S Dram Collection, bourbon barrel, cask #800226, 226 bottles)84
Benriach 21 yo 1999/2021 (56.5%, WhiskySponge, 1st fill bourbon, 164 bottles)88

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X