Mittwoch, 07. Dezember 2022, 22:06:17

Islay Single Malt Ardbeg bringt mit „Planet Ardbeg“ die erste Graphic Novel der Marke heraus

Ab sofort ist Planet Ardbeg im Besucherzentrum, in ausgewählten Comicläden und bei ardbeg.com in bestimmten Ländern zu finden

Über Planet Ardbeg – ein Comic aus der Islay-Brennerei, haben wir ja bereits hier berichtet. Die Graphic Novel war bislang nur für Committee-Mitglieder zugänglich, ist sie nun im Besucherzentrum bei Ardbeg, in ausgewählten Comic-Läden sowie in bestimmten Märkten über Ardbeg.com erhältlich. Grund genug, nochmals an sie mit einer Pressemitteilung zu erinnern:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Islay Single Malt Ardbeg bringt mit „Planet Ardbeg“ die erste Graphic Novel der Marke heraus

Planet Ardbeg ist eine neue Markenplattform, in deren Mittelpunkt eine visuell beeindruckende 40-seitige Science-Fiction-Anthologie steht, die in Zusammenarbeit mit dem Indie-Verlag TCO London und drei innovativen Künstlern aus der Welt der Underground- und Independent-Comics entstanden ist: Ronald Wimberly, Emma Ríos und Sanford Greene.

Die in limitierter Auflage erscheinende Anthologie soll die Wahrnehmung von Whisky neu definieren und Nischen-Subkulturen ansprechen, die Ardbegs alternative Sichtweise verstehen und schätzen könnten.

Jeder Künstler wurde beauftragt, eine originelle Geschichte zu den verschiedenen Merkmalen von Ardbegs Kernsortiment – Ardbeg An Oa, Ardbeg Wee Beastie und Ardbeg Ten Years Old – zu verfassen. Wie die Schöpfer dieser kultigen Whiskys sind auch die ausgewählten Künstler leidenschaftlich in ihrem Handwerk und bringen einen kühnen und einzigartigen Stil in ihre Geschichten ein.

Sanford Greenes „Guardians of Oa“ ist ein actiongeladenes Epos über eine Kupferstadt, die von einer monströsen Kreatur angegriffen wird; Ronald Wimberleys „The Best Laid Schemes“ ist ein rasanter Neo-Western mit riesigen Pflanzen und noch größeren Bestien; und „Take it with a Grain of Sand“ von Emma Rios erzählt von einer mystischen Reise durch ein Land, das in der Zeit verloren gegangen ist.

Planet Ardbeg wird in den wichtigsten Märkten der Brennerei veröffentlicht, darunter Großbritannien, die Vereinigten Staaten, Südkorea, Japan, China, Schweden, Deutschland, Spanien, Portugal und die Schweiz.

Colin Gordon, Leiter der Brennerei von Ardbeg, sagte:

„Es ist erstaunlich zu sehen, wie die verschiedenen rauchigen Eigenschaften dieser Whiskys in Form von Graphic Novels zum Leben erweckt werden. Jede Geschichte in Planet Ardbeg strotzt nur so vor Fantasie und Kreativität. Es ist ein Muss für alle Ardbeg-Fans“.

Adam Woodward, der kreative Leiter von TCO für dieses Projekt, sagte:

„Es war eine tolle Herausforderung, an der Erstellung des ersten Graphic Novels von Ardbeg mitzuarbeiten, von der ersten Idee bis zum Druck. Wir haben eine umfangreiche Talentsuche durchgeführt und dabei unser globales Netzwerk von Kreativen genutzt, um drei Top-Künstler zu finden, von denen wir wussten, dass sie gut zusammenarbeiten würden. Das Endergebnis ist ein Comic, der Ardbeg glaubwürdig mit einer Subkultur voller leidenschaftlicher, kreativer Menschen in Verbindung bringen wird.

Ronald Wimberly, der die zweite Geschichte beisteuerte und auch der kreative Leiter von Planet Ardbeg war, sagte:

„Als wir anfingen, über diese Graphic Novel nachzudenken, dachte ich an Planet Ardbeg als Zeitmaschine. Zeit ist wichtig bei Whisky, und mit An Oa, Wee Beastie und Ten Years Old haben wir es mit drei verschiedenen Zeiterfahrungen zu tun.“

Planet Ardbeg wird im Besucherzentrum der Ardbeg Distillery, in ausgewählten Comic-Läden sowie in bestimmten Märkten über Ardbeg.com erhältlich sein. Eine digitale Version wird außerdem exklusiv für Mitglieder des Ardbeg-Komitees unter ardbeg.com/planet-ardbeg kostenlos zur Verfügung stehen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -