In den letzten Wochen konnten wir regelmäßig Neues von den Isle of Arran Distillers berichten. Und auch finden wir bei Drinks International einen Bericht mit weiteren Details zur neuen Destillerie im Süden und zur bestehenden im Norden der Insel. Die neue Destillerie, deren Bau im August genehmigt wurde, wird zwar eine Kapazität von 800.000 Litern Alkohol pro Jahr haben, zu Beginn ist allerdings eine Jahres-Produktion von ca. 200.000 bis 250.000 Litern Alkohol geplant. Erst mit einer Etablierung der neuen Marke soll die Produktion erhöht werden. Der Whisky der neuen Brennerei, beide noch ohne Namen, wird schwer getorft sein. Angegeben ist ein Wert von 50 ppm, damit zielen die Isle of Arran Distillers auf den Teil des Whisky-Marktes, der bis jetzt von Islay-Brennereien sowie Talisker abgedeckt wird.

Hier soll die Destillerie entstehen
Hier soll die Destillerie entstehen

Auch für die bestehende Destillerie in Lochranza gibt es ehrgeizige Pläne. Hier soll die Kapazität auf 1,2 Millionen Alkohol pro Jahr verdoppelt werden. Isle of Arran Distillers wären nach Drinks International dann der größte unabhängige Whisky-Produzent in Schottland – hinter William Grant & Sons.

arransm