Montag, 21. September 2020, 04:04:15

Pernod Ricard kauft Rabbit Hole Distillery in Kentucky

Das Unternehmen will so seine Präsenz im Bourbon-Markt verstärken

Wee Beastie AUT

Erst Smooth Ambler, nun Rabbit Hole – der Getränkekonzern Pernod Ricard verstärkt sein Engagement im Bourbon-Segment. Wie The Spirits Business berichtet, hat das französische Unternehmen im Rahmen seines aktuellen Drejahresplans mit dem Titel „Transform And Accelerate“ einen Mehrheitsanteil an der Brennerei in Kentucky gekauft. Das jüngste Mitglied des Kentucky Bourbon Trails wurde erst 2012 in Lousville, Kentucky von Kaveh Zamanian gegründet, der früher als Psychologe und Pyschoanalytiker arbeitete. Er wird auch nach dem Kauf einen Teil seiner Anteile halten und weiter im Unternehmen arbeiten.

Die Rabbit Hole Distillery produziert momentan pro Jahr etwas über 4.5 Millionen Liter Bourbon, Rye und Gin.

Beide Seiten zeigten sich mit dem Kauf naturgemäß zufrieden – Details dazu wurden allerdings nicht verlautbart. Man rechnet damit, dass dder Verkauf in Bälde vertraglich abgeschlossen ist.

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (198)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Schottland von oben – die Highlands

Und wieder einmal lassen wir Sie über den schönsten Landschaften Schottlands schweben...

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskycorner
X