Donnerstag, 26. November 2020, 04:39:43

Port of Leith Distillery in Edinburgh beginnt mit Bau der vertikalen Brennerei

Drei Jahre nach Einreichung der Baugenehmigung geht es endlich los - die Fertigstellung ist für 2022 geplant

Beam 2020 Bowmore

„Good things come to those who wait“, in etwa: „Für gute Dinge braucht man Geduld“, dieser ehemalige Slogan für Guinness-Bier könnte auch für die Port of Leith Disillery Verwendung finden, denn die Baugenehmigung für diese im Stil der Mackmyra-Brennerei vertikal angeordneten Destillerie wurde bereits im September 2017 eingereicht.

Jetzt aber, berichtet Edinburgh News, fällt tatsächlich der Startschuss für die Brennerei am Hafen der schottischen Hauptstadt, die in einem 40 Meter hohen Turm errichtet wird. Patrick Fletcher und Ian Stirling, die das Projekt gemeinsam ersannen und planten, werden auf der mit zwei Pot Stills bestückten Brennerei auch ein zweistöckiges Dachcafe errichten, das großartige Ausblicke bieten soll und damit zu einer besonderen Attraktion avancieren könnte.

Die Bauweise der Port of Leith Brennerei hat zwei Gründe: Erstens kann man durch die vertikale Anordnung der Elemente die Schwerkraft nutzen und damit im Prozess Energie sparen, und zweitens ist das Grundstück, das man für die Destillerie erwerben konnte, nicht groß genug, um eine herkömmliche Bauweise zu verwenden.

30 Arbeitsplätze werden während des Baus geschaffen, 50 sollen es dann nach der Fertigstellung im Jahr 2022 sein.

Whiskyexperts Instagram

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Hinch Distillery trifft Vereinbarung mit deutschem Vertriebspartner Schlumberger

Die nordirische Brennerei startet außerdem ihr Fasskaufprogramm

Jetzt verfügbar: Springbank 17yo Madeira Wood

Der neue Springbank sollte spätestens in einigen Tagen im Handel auftauchen.

PR: Dewar’s Blend mit neuer Kampagne „Stay Curious“ (mit Video)

Eine neue Kampagne soll den Blend von Bacardi zeitgemäß, aber aus der Tradition heraus operierend, darstellen

Serge verkostet: Glen Keith im Neunerpack

Die Abfüllungen aus der Speyside-Brennerei von Pernod Ricard können durch die Bank punkten...

Bimber Distillery mit zwei Neuheiten: Oloroso Cask Small Batch 003, Ex-Bourbon Cask Small Batch 002

Beide Whiskys sollen ab heute im Webshop der englischen Brennerei verfügbar sein - mit Link im Artikel

Gortinore Distillery in Waterford erhält Baugenehmigung

Das Unternehmen hat bislang den Natterjack-Whiskey produziert - nun dürfen sie eine eigene Distillery um 8 Millionen Euro bauen

Neu: Glen Scotia 30yo

In UK kostet der neue Glen Scotia umgerechnet 950 Euro - nur 500 Flaschen davon wurden abgefüllt

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
FrankBauer
X