Sonntag, 20. September 2020, 03:12:33

PR: Der Bourbon-Klassiker Pennypacker zeigt sich im neuen Look

Wee Beastie AUT

Der Bourbon-Klassiker Pennypacker erhielt eine Designüberarbeitung und präsentiert sich nun in einem neuen Gewand. Darüber informierte uns heute Borco-Marken-Import in ihrer Presseaussendung, die wir hier mit Ihenen teilen. Zum Schluss der Pressemitteilung zeigt uns Borco-Marken-Import noch ihre Interpretationen zweier Cocktail-Klassiker: Pennypacker Sour und Pennypacker Horse’s Neck.


Der Bourbon-Klassiker Pennypacker zeigt sich im neuen Look

Hamburg, Mai 2020. Mit einem Design-Relaunch wird das Markenprofil der seit 1890 hergestellten Traditionsmarke Pennypacker ab sofort deutlich geschärft. So zeigt sich das Etikett in einem zeitgemäßen Design, das die amerikanische Herkunft und Herstellungsweise von Pennypacker noch stärker in den Vordergrund stellt. Dabei diente die Flaschenausstattung von Pennypacker aus den 1970er-Jahren als Orientierung für den Relaunch und einige Designelemente aus dieser Zeit wurden modern adaptiert.

Nach der Markteinführung von Pennypacker auf dem deutschen Markt im Jahr 1972 durch das hanseatische Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT gelangte die Marke schnell an die Spitze des damals noch jungen deutschen Bourbonmarkts. Seit jeher steht Pennypacker für ein einzigartiges Bourbon-Erlebnis und gilt als eine der festen Bourbon-Größen auf dem deutschen Markt, die Whiskykenner, Bartender und Freunde exzellenten Whiskey-Genusses gleichermaßen begeistert. Für Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen, geschäftsführende Gesellschafterin und Teil der BORCO-Inhaberfamilie Matthiesen, war der Relaunch der Marke ein Herzensprojekt:

„Für den Relaunch von Pennypacker haben wir uns für ein Design entschieden, das seine Herkunft im amerikanischen Kentucky mit viel Liebe zum Detail ästhetisch zur Geltung bringt. Der neue Look fängt die Einzigartigkeit dieses traditionsreichen Bourbon-Whiskeys charmant ein und lässt ihn selbstbewusster denn je im Handel und in der Gastronomie auftreten.“

Die Flaschenform der Traditionsmarke und die Rezeptur bleiben im Rahmen des Relaunches unberührt, während das Etikett in Größe und Gestaltungselementen eine maßgebliche Überarbeitung erfuhr. Getragen wird das aufmerksamkeitsstarke Design von der Farbwelt Rot und Blau, die nicht zuletzt aufgrund der filigranen Einbindungen von Sternen an die amerikanische Flagge erinnert. Damit präsentiert sich Pennypacker nicht nur mit seinem erlesenen Geschmacksprofil, sondern auch mit seiner Optik als ein Bourbon für diejenigen, die sich nach der wahren Schönheit Amerikas, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, sehnen.

Die harmonische Farbwelt wird durch die Akzentuierung mit edlen Goldtönen anmutig abgerundet. Der unverkennbare Markenname schmückt das Etikett in einem satten Rot und in schwungvoller Form eines Rundbogens, der an das ursprüngliche Design von Pennypacker in den 1970er-Jahren erinnert. Zusätzlich besticht der Schriftzug durch eine markante Typographie und der Markenname wird fortan zusammengeschrieben. Dabei dient ein goldfarbenes Liniendesign, das subtil eingearbeitet wurde, als Hintergrund für den Schriftzug, der so noch stärker ins Auge sticht.

Die größere Form des Etiketts ermöglicht es, die Besonderheiten rund um die einzigartige Herstellung von Pennypacker in Kentucky umfassender sichtbar zu machen. So wird die Angabe „Kentucky Straight Bourbon Whiskey“ durch den prägnanteren gestalteten Schriftzug „Sour Bourbon Mash“ ersetzt, in dessen Fokus die Bezeichnung „Bourbon“ rückt und unter dem die Angabe „Straight Whiskey“ platziert ist. Damit wird der überdurchschnittliche hohe Maisanteil von 70%, den Pennypacker so einzigartig macht, prominent in den Vordergrund gerückt. Die Neugestaltung der Pennypacker-Flasche positioniert die Marke im Handel und in der Gastronomie differenzierter, selbstbewusster und aufmerksamkeitsstärker.

Das neue Design von Pennypacker fließt ab sofort in den Handel ein und ist für eine UVP von 9,99€ (0,7l) erhältlich.

Mit einem Alkoholgehalt von 40% Vol. eignet sich Pennypacker hervorragend „on the rocks“ für den Purgenuss oder in zahlreichen Drinks. Eine Auswahl unserer Drink-Empfehlungen finden Sie nachstehend.

PENNYPACKER SOUR

Ingredienzien:
5 cl Pennypacker Straight Bourbon Whiskey
3 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersirup
Eiswürfel
Zitronenzeste
Glas: Tumbler

Zubereitung: Geben Sie Pennypacker Straight Bourbon Whiskey, Zitronensaft und Zuckersirup in einen Shaker, füllen diesen mit Eiswürfeln auf und schütteln Sie anschließend kräftig. Den Tumbler mit Eiswürfeln füllen und dann den Inhalt des Shakers durch das Barsieb ins Glas abseihen. Den Whiskey Sour mit der Zitronenzeste garnieren.

PENNYPACKER HORSE’S NECK

Ingredienzien:
5 cl Pennypacker Straight Bourbon Whiskey
Ginger Ale
Angostura Bitter
Eiswürfel
Zitronenzeste
Glas: Longdrinkglas

Zubereitung: Einige Eiswürfel und eine Zitronenscheibe oder -spirale in ein großes Longdrinkglas geben. Den Whisky und zwei bis drei Spritzer Angostura dazugeben und je nach Geschmack mit Ginger Ale auffüllen.

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Neu: Die Warehouse Collection von A.D. Rattray – nur online erhältlich

Momentan gibt es sieben Abfüllungen, die nur über den eigenen Onlineshop erhältlich sind

TTB-Neuheit: Kilkerran 16yo aus der Destillerie Glengyle

Der bislang älteste Kilkerran kündigt sich durch einen Eintrag im Register des Alcohol And Tobacco Tax and Trade Bureaus an

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Mareike
X