Donnerstag, 21. Januar 2021, 18:51:20

PR: Die Domina kommt – Hamburg Malt Whisky mit Domina Finish

Namensgebend für sie ist die fränkische Rebsorte Domina, eine Kreuzung aus Blauer Portugieser und Spätburgunder

Die Whiskymanufaktur Lehmitz kommt mit einem interessanten neuen Hamburg Malt Whisky auf den Markt: Namensgeber für sie ist die fränkische Rebsorte Domina, eine Kreuzung aus Blauer Portugieser und Spätburgunder. Dem Namen Domina entsprechend erhält der Whisky auch eine recht außergewöhnliche Ausstattung. Aber lesen und sehen Sie selbst:


Die Domina kommt – Hamburg Malt Whisky mit Domina Finish

Neues aus der Hamburger Whiskymanufaktur Lehmitz, die neue Abfüllung vom Hamburg Malt Whisky ist endlich erhältlich. Dieses Mal hat Marco Lehmitz viel auf Regionalität geachtet, er blieb beim Holzfass bei der heimischen Spessarteiche aus Franken (nicht weit weg ist natürlich auch die Brennerei St. Kilian) und arbeitet mit dem fränkischen Weingut Ernst Popp aus Iphofen zusammen.

In Franken heimisch, die Rebsorte „Domina“ eine Züchtung aus Blauer Portugieser und Spätburgunder. Hier wurde der Whisky für ein Finish für 3 Monate in das Domina Holzfass gelegt. Als Rohstoff kam ein rauchig-torfiges Destillat in Frage, welches aus regionalen Zutaten der eigenen Insel besteht.

Durch die Nähe des Reifelagers in der historischen Hamburger Speicherstadt zur Reeperbahn, in dem das Rotlichtviertel weltweit bekannt ist, hat man sich für eine Ausstattung entschieden, die etwas extravagant ist.

In einer schwarzen Tube, mit entsprechendem High-Heel Etikett sowie einem anmutigen Flaschenetikett und der Beilage einer „Mini-Peitsche“ spielt Marco Lehmitz mit der Rebsorte und dem Berufsbild der „Domina“.

Eines lässt sich schon deutlich sagen, die Abfüllung ist auf 367 Flaschen limitiert! Im November 2020 wird es noch einen „Domina-Rotwein“ geben, der in diesem „Rotwein/Whiskyfass“ gereift ist.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X