Dienstag, 21. Januar 2020, 00:53:47

PR: Die Whiskybotschaft führt künstliche DNA ein

Neue Technologie als Sicherheit für Kunden und Händler

Glenallachie for whic

Qualitätssicherung und Diebstahlschutz auch für den Käufer verspricht sich Die Whiskybotschaft, der bekannte Whiskyfachhändler aus Kerken am Niederrhein, von einer Maßnahme, die man ab sofort bei hochpreisigen Abfüllungen zur Anwendung bringen wird: Man beginnt dort, solche Flaschen außen mit einer künstlichen DNA zu versehen, mit deren Hilfe man die Flasche auch nach vielen Jahren eindeutig identifizieren kann.

Mehr dazu in der nachfolgenden Pressemitteilung, die wir von der Whiskybotschaft erhalten haben:


Die Whiskybotschaft führt künstliche DNA ein

Schutz für seine Kunden und Selbstschutz für die Whiskybotschaft verspricht sich Tim Tünnermann, Geschäftsführer der Whiskybotschaft GmbH & Whisky Investments GmbH in Kerken. 

Künstliche DNA ist eine undurchsichtige Flüssigkeit, die einen einmaligen Code enthält, welcher in einer Datenbank kostenlos bis zu 5 Jahren gesichert wird. Ein Tropfen dieser Flüssigkeit wird an der Flasche angebracht und ist nur durch UV Licht und Mikroskop zu entdecken.

Wird eine Flasche entwendet und dies der Polizei mitgeteilt, kann die Kripo bei Auffinden gestohlener Flaschen diese über die Datenbank den Besitzer ermitteln.

Für den Käufer erhöht sich damit die Chance, seinen Whisky wiederzubekommen, da der Eigentumsnachweis einfach ist und die Polizei die Flasche dem Besitzer zuordnen kann.

Sollten Kunden nach ein paar Jahren ihren Whisky wieder über die Whiskybotschaft verkaufen wollen, können diese einwandfrei nachweisen, dass die Flasche in der Whiskybotschaft gekauft wurde. Das steigert den Wert des Whiskys nicht unerheblich. 

Die künstliche DNA wird hauptsächlich bei teuren Flaschen eingesetzt, da in der Regel limitierte Anfüllungen oder ältere Whiskys von Dieben bevorzugt gestohlen werden. 

2 KOMMENTARE

  1. Andere Händler verkaufen Whisky zum Trinken. Dieser, um den Whisky später wieder zurückkaufen zu können. Interessantes Geschäftsmodell.

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Unternehmeredition.de: Interview mit Andreas Thümmler, Gründer St. Kilian Distillers

Im Interview geht es um Whisky als Geldanlage, das Geschäftsmodell der Brennerei und die Frage nach einem Börsengang

Einbruch bei Kammer-Kirsch: Whisky im Wert von 20.000 Euro entwendet

Die Polizei Karlsruhe bittet um sachdienliche Hinweise

Pike Creek 21yo als kanadischer Whisky des Jahres ausgezeichnet

Eine Liste weiterer Preisträger bei den 10th annual Canadian Whisky Awards finden Sie im Artikel

£1.000.000-Investition für schottische Firma, die Whiskyabfälle zu Haustierfutter verarbeitet

Die Reste aus der Maischeproduktion als Hundefutter - Investoren fördern diese Idee mit einer Summe von 1 Million Pfund

Serge verkostet: Whiskys aus Indien (mit 16 Bildern)

Der erste Teil einer Whisky-Weltreise, die Serge Valentin in dieser Woche unternehmen will, führt ihn zu drei indischen Brennereien

Gewinnen Sie mit Kirsch die Stauning Rye Marsala Finish und Rye Moscatel Finish Single Casks!

Zwei exklusive Einzelfassabfüllungen aus der innovativen dänischen Stauning Distillery in unserem neuesten Gewinnspiel für Sie!

Forbes: Wie die Prohibition fast Jameson und irischen Whiskey umbrachte

Das Alkoholverbot in den USA vor 100 Jahren hätte fast das Grab für die irische Whiskeyindustrie geschaufelt...

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podacsts der Woche (163)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X