Donnerstag, 20. Februar 2020, 21:57:59

PR: Mancarella-Whisky mit neuen Abfüllungen: „Highland 1983“ und „Invergordon 1972“

Zwei Neue vom kleinen unabhängigen Abfüller - die auch auf den Messen in Schwetzingen und Limburg zu finden sein werden...

Amrut Top of Site

Vor knapp einem Jahr konnten wir ja schon von einigen Abfüllungen des unabhängigen Bottlers Mancarella-Whisky berichten, nun gibt es wieder zwei Neue von Dino Mancarella: einen Highland 1983 ohne Destillerieangabe und einen Invergordon 1972 Single Grain. Beide können bereits online gekauft werden (Shoplinks in der Presseaussendung), sind aber auch auf den Messen in Schwetzingen und Limburg zu verkosten.

Hier alle Infos dazu, inklusive der Tasting Notes:


Mancarella-Whisky mit „Highland 1983“ und „Invergordon 1972“

Nach dem im Herbst erschienenen „Mr. Grain“ hat der unabhängige Abfüller Mancarella nun einen neuen Single Malt sowie einen ebenfalls neuen Grain am Start – beide in cask strength abgefüllt, ohne Farbstoff und nicht kältefiltriert:

Zum Ersten den 36 Jahre alten „Highland 1983„, der aus rechtlichen Gründen ohne Brennereinamen in den Verkauf geht. Mit seinen 47,3% ist er weich, frisch und fruchtig im Geschmack und wartet mit schönen Vanillenoten auf.

Zum Zweiten den 46 Jahre alten „Invergordon 1972„, einen Single Grain mit 49,2%, der sich einreiht in die vorherigen Invergordons von Mancarella und noch einmal ein bzw. zwei Jahre mehr Reifung mitbringt.

Den auf 166 Flaschen limitierten „Highland 1983“ gibt es im Shop von Mancarella-Whisky.de oder www.deinWhisky.de zum Preis von Euro 299,-; der „Invergordon 1972“ liegt bei 249,- – solange der knappe Vorrat reicht. Die Abfüllungen können ebenfalls auf den Messen in Schwetzingen und Limburg am Stand von MyTasting.de probiert werden.

Notes Highland 1983

Nase:
Die Nase bietet ein üppiges old-school Profil mit entzückenden Früchten, Honig, Wachsen und herbstlichen floralen Eindrücken. Das Holz ist gut ausbalanciert, ohne jegliche Beeinträchtigung. Der Whisky ist für eine Reifung von 36 Jahren eher dezent, hat aber genügend Unterstützung für die delikaten Aromen. Nach einigem Atmen ziehen sich die Früchte etwas zurück und es tauchen eher altmodische Eindrücke auf. Darunter erdige Noten (Waldboden), Olivenöl und weitere Wachse.

Mund:
süße Früchte, Honig, geschmolzenen Zucker, Wachse, Tabakblättern und pflanzlichen Ölen. Old-school Whisky mit köstlichen Gewürzen und einige schüchterne Kräuter hinzu, während das Holz großartige Arbeit leistet, um eine Struktur zu schaffen, ohne zu dominieren. Wasser setzt in der Nase mineralische Aromen und am Gaumen mehr Früchte frei.

Abgang:
Der Whisky kommt sehr charmant am Gaumen an, mit einer wärmenden und cremigen Textur, ohne dabei bitter zu sein. Keine Anzeichen von Überalterung, ein sehr gutes Fass für eine so lange Reifung . Der Abgang ist lang und fügt würzig-ölige und zuckerhaltige Noten hinzu. Wieder keine bitteren oder trocknenden Momente.

Notes Invergordon 1972

Nase:
Die Nase bietet im Vergleich zu den vorherigen Invergordons ein eher schüchternes Profil. Das Öffnen dauert einige Zeit und nach 15 bis 20 Minuten entfaltet sich eine zarte und subtile Aromenmischung. Die typischen grainigen Noten stehen im Gleichgewicht mit würzigen Holz- und fruchtig-blumigen Aromen. Nehmen Sie sich Zeit für diesen Whisky.

Mund:
Kauen Sie es für eine Weile, um alle Aromen freizuschalten, es lohnt sich. Der Vanille- und Gerstenzucker wird von köstlichen Früchten und Gewürzen in ausgewogener Umgebung unterstützt.

Finish:
Wärmend ohne bittere oder trockene Momente. Der Abgang ist mittellang und fügt mehr Vanille und Zucker hinzu, wiederum ohne Bitterkeit oder Holz. Aus einem eher inaktiven Fass entstand aufgrund der langen Reifezeit ein subtiler und interessanter Whisky. Wasser öffnet die Nase und glättet den Geschmack mit noch süßeren Aromen

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Die John Walker Ausstellung in Kilmarnock anlässlich des 200-jährigen Jubiläums

Das Museum 'Dick Institute' zeigt eine einzigartige Ausstellung über die Wurzeln dieser Scotch Whisky Marke

PR: Ardbeg Blaaack – für ultimative Fans

20 Jahre Ardbeg Committee und eine neue Committee-Abfüllung

PR: Vive la France! – Bellevoye Whisky gibt es jetzt auch in Deutschland

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft distribuiert ab sofort vier französische Triple Malts

Das neue Scotch Bonnet-Fass soll Angel Share deutlich reduzieren

Die schottische Firma präsentiert die Ergebnisse eines 42-monatigen Vergleichstest

Serge verkostet: Balblair im Time Warp

Zwei Abfüllungen aus unterschiedlichen Jahrzehnten

Ardbeg stellt morgen Committee-Release von Ardbeg Blaaack vor

Im englischsprachigen Raum tauchen die ersten Infos auf - die offizielle Ankündigung für Deutschland folgt morgen.

Whisky Auctioneer bricht mehrere Weltrekorde mit Verkauf des ersten Teils der Gooding-Sammlung

Unter den versteigerten Whiskys auch ein Macallan, der über 1 Million Dollar erzielte

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X