Mittwoch, 01. Dezember 2021, 05:14:19

PR: Slyrs Art Edition 2021 – Der teuerste deutsche Whisky der Welt!

Wie Slyrs heute in ihrer Pressemitteilung schreibt, erzielte die Slyrs Art Edition 2021 bei einer von Christie‘s durchgeführten Auktion im Rahmen der Benefizgala der Gesellschaft der Freunde der Stiftung Haus der Kunst e.V. den beeindruckenden Preis von 24.000 €. Somit kann diese Abfüllung nun als der teuerste deutsche Whisky der Welt bezeichnet werden.
Mehr zur Slyrs Art Edition 2021, zu der neben dem Slyrs Single Malt Whisky Aged 12 Years auch der von Michele de Lucchi designte „Torre del Whisky“ / „Tower of Whisky“ gehört sowie zu Slyrs Engagement für Kunst und Architektur erfahren Sie in der Pressemitteilung:


Der teuerste deutsche Whisky der WELT!
– SLYRS Art Edition 2021 –

Mit der SLYRS Art Edition 2021 dokumentiert die SLYRS Whisky Destillerie vom Schliersee zum zweiten Mal nach 2019 ihr Engagement für Kunst und Architektur. In Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde der Stiftung Haus der Kunst e.V., München.

Der italienische Stararchitekt Michele de Lucchi designte exklusiv zu unserem SLYRS Single Malt Whisky Aged 12 Years den „Torre del Whisky“ / „Tower of Whisky“. De Lucchis „small wooden houses“ sind Ausdruck seiner Suche nach der Essenz von Architektur. Sein „Torre del Whisky“ für den preisgekrönten SLYRS Single Malt Whisky Aged 12 Years ist eine Skulptur und gleichzeitig ein abstraktes architektonisches Modell.

Im Rahmen der Benefizgala der Gesellschaft der Freunde der Stiftung Haus der Kunst e.V., gab es am 28.10.2021 eine Auktion zugunsten der Stiftung Haus der Kunst. Auf der Auktion, die von Christie‘s geführt wurde, erreichte der „Torre del Whisky“ einen gigantischen Preis von 24.000 €.

Somit ist unser SLYRS Bavarian Single Malt Whisky Aged 12 Years der teuerste deutsche Whisky der Welt.

Über Michele de Lucchi

Michele de Lucchi wurde 1951 in Ferrara geboren und studierte Architektur in Florenz. In der Phase der radikalen experimentellen Architektur in den 1980er-Jahren wurde de Lucchi eine der führenden Köpfe von Studio Alchimia und der Memphis Bewegung. De Lucchi gestaltet Leuchten und Möbel für so bekannte Unternehmen wie Artemide, Olivetti, Alias, Alessi und Hermès.

Parallel zu seinen Entwürfen für Unternehmen arbeitet er im Spannungsfeld von Design, Technologie und Handwerkskunst an neuen Ausdrucksformen in Design und Architektur.

2002 wurde ihm vom italienischen Präsidenten Ciampi die Ehre eines „Offiziers der Italienischen Republik“ zuteil, 2006 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Kingston. 2008 wurde er zum Professor am Lehrstuhl für Design des Politecnico in Mailand ernannt und er wurde aufgenommen in die Accademia Nazionale di San Luca in Rom.

Über SLYRS

SLYRS ist der international hoch prämierte Single Malt Whisky aus Bayern und erhielt unter anderem 2014, 2015, 2016 und 2017 die Auszeichnung für den besten Whisky bei den World Whiskies Awards.

Entstanden aus einer Wette, Heimatliebe, Handwerkskunst und einer großen Portion Leidenschaft leistete die Destillerie 1999 Pionierarbeit und ist heute der Marktführer unter den deutschen Whiskymarken. Der bayrische Whisky, welcher nur mit reinstem Gebirgsquellwasser sowie bayrischer Gerste hergestellt wird, ist das flüssige Gold vom SLYRSee.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X