St. Kilian Whisky
 

Wir haben es ja schon in unserem Newsbeitrag vor ein paar Tagen angekündigt, dass wir die offizielle Pressemitteilung zum Dalmore 50yo bringen werden, sobald sie uns erreicht – jetzt haben wir vom Deutschlandimporteur den entsprechenden Text bekommen, den wir natürlich gerne hier für Sie veröffentlichen:

The Dalmore präsentiert 50 Jahre alten Single Malt

Streng limitierte Handabfüllung zu Ehren des 50. Jubiläums von Whisky-Pionier Richard Paterson

Um das herausragende 50-jährige Schaffen seines Brennmeisters Richard Paterson – unter Whisky-Enthusiasten als „The Nose“ bekannt – zu würdigen, bringt das schottische Traditionshaus The Dalmore ein besonderes Meisterwerk auf den Markt: The Dalmore 50, einen luxuriösen 50 Jahre alten Single Malt, der sich durch sein einzigartiges Finish in Champagner-Fässern der Domaine Henri Giraud auszeichnet.

Richard Paterson gilt zurecht als außergewöhnlichster und kreativster Whisky Macher seiner Generation. Seit einem halben Jahrhundert leistet er mit großer Leidenschaft, Expertise und Kunstfertigkeit Pionierarbeit in Bezug auf Reifungsprozesse und Fasslagerung – und ist damit ein wesentlicher Bestandteil der jüngsten Erfolgsgeschichte von The Dalmore.

Anlässlich des 50. Jubiläums von Richard Paterson in der Whiskyindustrie und als besondere Wertschätzung für jedes Jahr seiner unvergleichlichen Karriere, hat The Dalmore einen einzigartigen 50-jährige Single Malt kreiert.

Die außergewöhnliche Whisky-Rarität ist auf 50 Karaffen limitiert und wird auf Anfrage handabgefüllt. „The Dalmore 50“ ist in amerikanischen Weißeichenfässern, Matusalem Oloroso-Sherry-Fässern aus der weltbekannten Bodega Gonzalez Byass und Colheita-PortFässer aus der portugiesischen Douro-Region gereift. Abschließend lagerte der exklusive Single Malt 50 Tage in seltenen Champagnerfässern der Domaine Henri Giraud, um seine finale feine Note zu erhalten.

Richard Paterson entschied sich nicht von ungefähr für diese Champagnerfässer: Die Domaine Henri Giraud gilt als einer der verborgenen Schätze der Champagne und ist eines der wenigen Champagnerhäuser, das seine Weine noch in Fässern reifen lässt. Die einzigartige Intensität und die aromatische Komplexität dieser Fässer sorgen für die besondere Holznote, die Richard Paterson bei der Kreation des außergewöhnlichen Aromas von „The Dalmore 50“ im Sinn hatte.

Abgefüllt wird der exklusive Single Malt in eine hochwertige Kristallkaraffe aus der prestigeträchtigen französischen Manufaktur Baccarat, die in eine edle Box aus der Werkstatt des britischen Möbeldesigners David Linley gebettet ist. Jede Karaffe ziert zudem ein silberner Hirsch aus der Silberschmiede Hamilton & Inches, einem Hoflieferanten des englischen Königshauses.

„Dies ist ein besonderes Jahr für mich. Daher habe ich beschlossen, diesen Whisky in einem Champagnerfass zu verfeinern, denn dieses herrliche Getränk steht wie kaum ein anderes für feierliche Anlässe“, kommentiert Richard Paterson seine neuste Kreation. „Die einzigartige Symbiose von Champagner, Matusalem Oloroso Sherry und Port ist möglicherweise das bisher herausragendste Beispiel unserer innovativen Whiskykunst. The Dalmore 50 steht sinnbildlich für unsere hohen Ansprüche beim Reifungsprozess und der Fasslagerung und bewahrt gleichzeitig das einzigartige Aroma von The Dalmore.“

Die Reise des The Dalmore 50

  • 1966: Abfüllung in gebrauchte Bourbon-Fässer aus amerikanischer Weißeiche
  • 2003: Der gereifte Whisky wird in Matusalem Oloroso Sherry Fässer übertragen
  • 2012: Der Whisky wird in Colheita Port Fässer transferiert
  • 2016: Im Januar hat der Whisky das gewünschte Geschmacksprofil erreicht und wird in Bourbon Fässer abgefüllt
  • 2016: Ab November ruht der Whisky zum finalen Finish für 50 Tage in Champagner-Fässer der Domaine Henri Giraud Champagne