Montag, 01. Juni 2020, 10:31:06

Regierungs-Shutdown in den USA betrifft auch Whisky

Keine Freigaben durch das Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau mehr möglich

Glenallachie for whic

In den politischen und tagesaktuellen Medien ist der Regierungs-Shutdown in den USA, der durch die fehlende Übereinkunft zwischen der Regierung und den gesetzgebenden Häusern über den Haushaltsentwurf entstanden ist, schon seit längerem ein Thema. Nun aber wird er ein solches auch für uns – denn er wird eines für die Whiskyindustrie, und zwar nicht nur jener in den USA, sondern weltweit.

Und das kommt so: Bevor ein Whisky in den USA in Verkehr gebracht werden kann, muss er beim Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau (TTB) angemeldet und von diesem zugelassen werden (die öffentlich zugängliche Datenbank dort ist auch die Quelle vieler unserer Berichte über Neuerscheinungen). Ohne diesem Schritt der staatlichen Organisation kann der Whisky in den USA nicht erscheinen.

Das Büro ist nun aber durch den Shutdown geschlossen und kann daher eingehende Anfragen nicht mehr beantworten. Man kann zwar auf einer temporären Webseite noch Einreichungen und auch Zahlungen vornehmen, das TTB informiert aber darüber, dass eine weitergehende Bearbeitung bis zum Ende des Shutdowns aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, auch wenn man das gerne würde. Das amerikanische Gesetz verbietet nämlich den Angestellten des Büros, dort freiwillig und ohne Bezahlung zu arbeiten.

Für die Unternehmen, die ihre Produkte dem TTB melden müssen (und das geht natürlich über Whisky und Whiskey hinaus), kann das deutliche Verzögerungen bei den Veröffentlichungsterminen bedeuten, sollte die Pattsituation zwischen Regierung und Kongress noch länger bestehen. Der Shutdown dauert nun bereits 12 Tage (er begann am 22. Dezember des Vorjahres) – und ein Ende hängt allein von einer politischen Einigung über strittige Teile des Budgets ab. 

Photo credit: Vince Alongi on Foter.com / CC BY

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Whisky des Monats Juni 2020: anCnoc 12 year old

Zum Beginn eines hoffentlich wunderbaren Sommers stellen wir Ihnen einen unterschätzten Speysider vor

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (182)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Whiskyexperts Classics – ein Besuch bei Glenallachie

Vor zwei Jahren besuchten wir die Speyside-Brennerei von Billy Walker, und konnten die Destillerie und Warehouses besichtigen.

Fremde Federn (99): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Jede Woche erscheinen viele neue Whisky-Abfüllungen – und gesellen sich zu den Abertausenden dazu, die es bereits gab oder gibt. Wer soll...

Whiskyfun: Angus verkostet Duos, gemischt

Eine Reise durch die Speyside und die Highlands, mit Longmorn, Glenmorangie, Ardmore und Glen Garioch

TTB-Neuheit: Compass Box Hedonism Felicitas

Grain Whiskys aus drei Dekaden zur Feier des 20. Geburtstags des Unternehmens sind die Bestandteile dieses Blended Grains

Serge verkostet: Vier aus Glen Spey mit Finishes

Vier mal in Fässern gefinisht, die zuvor mit fortifizierten Weinen belegt waren - und vier recht gute Wertungen

Bardstown Bourbon Company setzt Spatenstich für neue Abfüllanlage

Bislang war man nur als Brenner tätig - nun holt man sich auch die Abfüllung ins Haus

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X