Dienstag, 29. September 2020, 09:01:23

Richard Paterson tritt als Master Blender von Whyte & Mackay zurück, fokussiert sich auf The Dalmore

Der wohl berühmteste Master Blender der Welt wird in Hinkunft ausschließlich für The Dalmore arbeiten

Wee Beastie AUT

Nach 50 Jahren in der Whiskyindustrie ist auch für Legenden einmal Zeit, etwas leiser zu treten. Wie The Spirits Business heute berichtet, tritt Richard Paterson als Master Blender für das gesamte Whisky-Portfolio von Whyte & Mackay zurück (dazu gehören Single Malts wie Jura, Fettercairn und Tamnavulin und Blends wie John Barr, Claymore und Whyte & Mackay). Der Rücktritt ist nicht komplett, Paterson wird sich in Zukunft auf The Dalmore konzentrieren und dort weiter die Ausrichtung der Marke mitbestimmen.

In einem Statement kündigt er dementprechend auch einige neue Abfüllungen für The Dalmore im kommenden Jahr an:

“I am truly proud of what we have achieved together as Whyte & Mackay. For myself, I have the great honour to care for the truly extraordinary whisky we create at The Dalmore. I look forward to sharing some very special releases of The Dalmore in 2021.”

Richard Paterson

Genauer gesagt werden es sechs neue Single Malts sein, die im Rahmen einer Kollektion namens „The Decades of the Dalmore“ erscheinen werden. Diese Serie wird aber auch nach 2021 fortgesetzt werden.

Paterson kam vorgestern vor 50 Jahren, am 14. September 1970 zu Whyte & Mackay, wurde bereits mit 26 Jahren Master Blender und hat mit seiner Arbeit als „The Nose“ den Rang einer Whiskyikone erlangt. In der Whiskyindustrie ist er bereits seit 1966 tätig, als er als Produktionsassistent bei A. Giles & Company Whisky Blenders & Brokers seine Karriere begann und dort auch das Blenden lernte.

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Kaspar Button
Whiskybotschaft Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Johnnie Walker ist Gold-Abräumer beim Internationalen Spirituosenwettbewerb 2020

Die Jubiläumsfeierlichkeiten für Johnnie Walker gehen weiter – alle eingereichten Produkte erzielten den Goldtreffer

Neu: The Dalmore 12yo Sherry Cask Select

Der Whisky erscheint zunächst (?) in UK; Asien und den USA - für Deutschland nicht angekündigt

PR: Ardnamurchan launcht ersten Single Malt – in Deutschland voraussichtlich ab 23. Oktober!

Ab 5. Oktober soll der erste Single Malt in UK erscheinen, zwei Wochen später auch in Deutschland

PR: Scotch Whisky Association veröffentlicht Charta für Diversität und Inklusion

Die Charta wurde von der SWA und ihren Mitgliedern erstellt - auch Veranstaltungen sind dazu geplant

PR: Eine Ikone des Whiskys – Laphroaig® präsentiert zweiten Teil der Ian-Hunter-Serie

Die zweite Ausgabe der Ian-Hunter-Serie von Laphroaig kommt dieser Tage in den Fachhandel - ein 30 Jahre alter Laphroaig aus dem Sherryfass

Gewinnen Sie jetzt eine Torf-Rarität aus der Vergangenheit: Whiskyexperts verlost den Ardbeg Still Young 1998/2006!

300.000 Seitenaufrufe im Monat, das muss gefeiert werden - mit einer ganz besonderen Rarität als Preis für Sie!

Serge verkostet: Einige Iren

Sechs Iren - mit gemischten Resultaten

Wer gewinnt das definitive Herbst-Grillset von Bruichladdich: 2x The Laddie Classic, Hoodie plus Grilltonne?

Wer kann sich im Herbst noch eine schöne Grillparty mit seinen Freunden gönnen? Im Artikel steht's!

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
LimitedWhisky
X