Montag, 08. August 2022, 21:06:14

Serge verkostet: 5x Longmorn von 2005 bis 1969

In der Verkostung von heute setzt sich das Alter in der Punktewertung gegenüber der Jugend durch - Gesetz ist das aber keines...

Eine ziemliche Zeitspanne erstreckt sich über die Destillationsdaten der fünf Abfüllungen von Whiskys aus der Brennerei Longmorn, die man zwar nicht oft als Originalabfüllungen findet, aber dafür häufig bei unabhängigen Abfüllern, und hier vornehmlich bei Gordon & MacPhail. Von dort kommen auch manchmal sehr alte und lang gereifte Bottlings – in diesem Fall allerdings stammt der älteste Teilnehmer der Verkostung nicht von dort, sondern quasi vom Besitzer Pernod Ricard.

Aber schauen wir uns zunächst einmal die Bewertungen der Verkostung an, deren detaillierte Noten Sie wie immer hinter unserem Link nachlesen können:

AbfüllungPunkte

Longmorn 2005/2020 (46%, Gordon & MacPhail, Distillery label)82
Longmorn 15 yo 2004 (60.4%, Scotch Malt Whisky Society, #7.246, ‚Conversations and ruminations‘, 157 bottles)86
Longmorn 16 yo 2003/2020 (59.8%, Scotch Malt Whisky Society, Gathering, #7.243, ‚Twinning‘, 396 bottles)86
Longmorn 48 yo 1969 (44.4%, La Distillerie Générale, 2nd fill hogshead, cask #22717, 372 35cl bottles, +/-2018)91
Longmorn 21 yo 1992/2014 (52.1%, Acla Selection, Bourbon Hogshead, 144 bottles)87
Longmorn. Bild: Lars Pechmann

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X