Auch mit dem nächsten Verkostungsbericht bleiben wir thematisch auf Islay, der Verkoster sitzt aber nun nicht auf der Isle of Man, sondern im Elsass. Serge Valentin hat heute eine nicht unerhebliche Anzahl von Whiskys aus der Brennerei Bruichladdich in seiner Verkostung – zehn sind es insgesamt.

Dabei ist der Spread der Bewertungen, um einen neudeutschen Ausdruck aus der Statistik zu bemühen, recht groß und beträgt insgesamt 23 Punkte. Von 70 bis 93 Punkten reichen die Noten heute, aber der Großteil der verkosteten Abfüllungen bewegt sich im guten 80er-Bereich…

  • Bruichladdich ‘Classic Laddie Scottish Barley’ (50%, OB, +/-2019): 79 Punkte
  • Bruichladdich 11 yo (57%, Dramfool, bourbon barrel, 2019): 86 Punkte
  • Bruichladdich 8 yo 2010/2019 (55%, Maltbarn, bourbon, cask #118, 155 bottles): 87 Punkte
  • Bruichladdich 14 yo 2004/2019 (63.6%, SCSM, China, red wine, cask #1540, 402 bottles): 70 Punkte
  • Bruichladdich 16 yo 2002/2018 (61.2%, Claxton’s, sherry puncheon, cask # 1853-651, 372 bottles): 89 Punkte
  • Bruichladdich 15 yo 2002/2018 (61.1%, Or Sileis, barrel, cask #618, 161 bottles): 90 Punkte
  • Bruichladdich 13 yo 2005/2018 (60.6%, Whisky Broker, cask #1410): 87 Punkte
  • Bruichladdich 26 yo 1991/2017 (48%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, cask #12259, 301 bottles): 87 Punkte
  • Bruichladdich 26 yo 1991/2018 (55.2%, Blackadder, Raw Cask, hogshead, cask #3045, 207 bottles): 84 Punkte
  • Bruichladdich 24 yo 1965/1990 (54.2%, Turatello): 93 Punkte
Die Destillerie Bruichladdich