Speyburn Destillerie, Foto von Ann Harrison, CC-Lizenz
Speyburn Destillerie, Foto von Ann Harrison, CC-Lizenz

Im Sonntagstasting hat Serge heute drei Speyburn im Angebot – alle sehr jung, aber nicht alle aus letzter Zeit. Frisch am Markt sind die ersten beiden, und beide (ein Offizieller und ein Unabhängiger) fallen bei Serge eher durch. Der „Junge“ aus dem Jahr 1986 (Cadenhead, aus der bauchigen alten Flasche) ist da schon eher sein Geschmack:

  • Speyburn ‚Bradan Orach‘ (40%, OB, +/-2013): 70 Punkte (aber, so Serge, der Preis sei mehr als fair)
  • Speyburn 7 yo 2004/2012 (46%, Douglas Laing, Provenance, cask #8498): 65 Punkte (und mit Serges Worten: mit 45 Euro viel zu teuer)
  • Speyburn-Glenlivet 22 yo (46%, Cadenhead, black dumpy, +/-1985): 86 Punkte (Serge: Nicht perfekt, aber er macht Freude)