Montag, 27. Juni 2022, 16:40:32

Serge verkostet: Ein Trio aus Glenfiddich

Ein Klassiker, einer aus dem Vorjahr und ein unabhängiger teaspooned Glenfiddich

Heute, am Freitag, nimmt sich Serge Valentin in seiner Verkostung der Destillerie Glenfiddich an, für viele von uns die erste Begegnung mit einem Single Malt (der in Papas Whiskyschrank, den man unbedingt heimlich mal kosten musste). Einer davon stammt ungefähr aus dieser Zeit, einer ist im letzten Jahr veröffentlicht worden und einer ist ein Teaspooned Glenfiddich, der – wie es bei einem solchen üblich ist – den Handelsnamen Wardhead trägt.

Der moderne Glenfiddich (21yo Reserva Rum Cask Finish) krankt laut Serge etwas an seiner niedrigen Alkoholstärke, aber insgesam können die drei in der Verkostung gute Wertungen erzielen:

AbfüllungPunkte

Glenfiddich ‚Special Old Reserve‘ (40%, OB, Pure Malt, UK, +/-1985)86
Glenfiddich 21 yo ‚Reserva Rum Cask Finish‘ (40%, OB, +/-2021)81
Wardhead 1997/2020 (52.1%, Michiel Wigman, They Inspired II, 132 bottles)87

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X