Dienstag, 19. Januar 2021, 00:46:09

Serge verkostet: Fünf aus Glenallachie

Zwei Standards und drei Unabhängige kommen heute ins Glas...

Nachdem sich Serge Valentin fast die ganze Woche über mit Whiskys aus der Destillerie Macduff beschäftigt hat, wechselt er vom küstennahen Standort dieser Brennerei mit der Verkostung ins Binnenland der Speyside zur Destillerie Glenallachie, die ja vor einiger Zeit von einem Konsortium um Billy Walker gekauft wurde. Fünf Abfüllungen daraus hat Serge verkostet. Zwei davon sind Standards, beide mit Finishes – und die beiden werden von ihm, der kein besonderer Freund von Finishes ist, eher zurückhaltend bis gut bewertet. Dafür können die drei Unabhängigen in der Verkostung auf ganzer Ebene überzeugen:

  • Glenallachie 10 yo ‘Port Wood Finish’ (48%, OB, +/-2019): 78 Punkte
  • Glenallachie 12 yo ‘Pedro Ximenez Wood Finish’ (48%, OB, +/-2019): 82 Punkte
  • Glenallachie 2008/2019 (57.6%, Riegger’s Selection, Palo Cortado finish, cask #901330, 395 bottles): 86 Punkte
  • Glenallachie 12 yo 2004/2017 (62%, The Whiskyfind, Jazzin, 1st fill sherry butt, cask # 900755, 678 bottles): 86 Punkte
  • Glenallachie-Glenlivet 26 yo 1992/2019 (54.8%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogshead, 240 bottles): 90 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X