Donnerstag, 30. Mai 2024, 06:05:52

Serge verkostet: Getorfter Glenturret x3

Von gut bis sehr gut reichen die Bewertungen der rauchigen Glenturrets - eine Originalabfüllung und zwei independent bottlings

Glenturret, die Heimat des Famous Grouse Blends von Edrington und seit einiger Zeit im Besitz der Lalique-Gruppe, kann sowohl ungetorft als auch getorft produzieren. Serge Valentin widmet sich in seiner heutigen Verkostung der getorften Variante von Glenturret, die bei unabhängigen Abfüllern unter den Bezeichnungen Ruadh Maor oder Ruadh Mhor angeboten wird.

Sowohl eine Originalabfüllung als auch zwei unabhängige Bottlings werden heute dem Geschmackstest unterzogen, und die Independents haben in der Verkostung die Nase vorne, sozusagen:

AbfüllungPunkte

Glenturret 7 yo ‚Peat Smoked‘ (44%, OB, 2022 release)84
Ruadh Maor 11 yo 2011 (57.1%, Hogshead Imports, 1st fill PX solera hogshead, 325 bottles, +/-2023)88
Ruadh Maor 12 yo (56.4%, Dràm Mor, 1st fill bourbon, cask #9002123, 272 bottles, 2023)88
Glenturret. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -