Samstag, 28. November 2020, 11:41:06

Serge verkostet: Glen Albyn, Glen Mhor und Millburn

Beam 2020 Bowmore

Sie werden schon sehr selten, die Abfüllungen aus den Lost Distilleries Glen Albyn, Glen Mhor und Millburn. Serge kann sich nicht daran erinnern, in den letzten drei Jahren neue Abfüllungen von ihnen bei Unabhängigen gesehen zu haben, und in der Tat sind sie still und leise und ohne großes Tamtam vom Markt verschwunden.

Manchmal mag man sie noch beim Händler seines Vertrauens im Regal finden, aber die Preise sind schon etwas prohibitiv geworden – schön, dass man dann im Fall des Falles im Net einige Tasting Notes hat, auf die man dann seine Kaufentscheidung (mit)begründen kann. Hier also das Urteil von Serge aus seiner Verkostung:

  • Glen Albyn 1976/2012 (43%, Gordon & MacPhail, licensed bottling): 82 Punkte
  • Glen Mhor 34 yo 1975/2010 (43.3%, Mo Or Collection, bourbon hogshead, cask #4036, 170 bottles): 88 Punkte
  • Millburn 1978/1997 (65.6%, Gordon & MacPhail, Cask Series, cask #3166): 87 Punkte

Das Gebäude der ehemaligen Millburn-Destillerie, Foto von Richard Dorrell, CC-Lizenz
Das Gebäude der ehemaligen Millburn-Destillerie, Foto von Richard Dorrell, CC-Lizenz

Whiskyexperts Twitter

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Fremde Federn (125): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Whiskyfun: Angus verkostet drei Talisker

10, 18 und 15 Jahre alt sind die drei Abfüllungen aus der Verkostung von heute

PR: Single Cask Collection – ein neuer unabhängiger Abfüller für Whiskymax Import

Der unabhängige Abfüller aus Österreich wurde im Jahr 2007 gegründet

PR: Holyrood Distillery brennt speziellen Whisky nach 100 Jahre altem Rezept

Die Brennerei wird alte Gerstensorten und alte Hefe verwenden und die Fässer dann auf whiskyhammer.com versteigern

TTB-Neuheiten: Octomore 12.1, Octomore 12.2

Die beiden kommenden Octomore sind sehr ähnlich beschrieben, was Gerste, Fassauswahl und ppm- sowie Alkoholwerte betrifft

PR: Whisky.de bringt neuen Whisky.de Malt von Horst Lüning heraus

Der Ehemann der Gründerin von whisky.de hat sich mit dem eigenen Whisky einen Traum erfüllt

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
WhiskyauctionCharity
X