Seit kurzem produziert die Destillerie Glenallachie wieder ein offizielles Bottling und vor allem seit langem erstmals wieder eine Standardabfüllung – nicht eine der Special Editions, die Chivas immer wieder launchte. Anlass genug für Serge Valentin, dieses Bottling gegen eine unabhängige Abfüllung zu verkosten, und zwar eine aus der „First Editions“-Serie von Hunter Laing, ein 21jähriger Whisky.

Von beiden meint Serge, dass sie einiges zu bieten haben und wertet sie in der Verkostung ähnlich:

  • Glenallachie ‘Distillery Edition’ (40%, OB, 2017): 80 Punkte
  • Glenallachie 21 yo 1995/2017 (58.7%, Hunter Laing, First Editions, refill hogshead, cask # 13309, 242 bottles): 82 Punkte
Destillerie Glenallachie. Bildrechte bei Lars Pechmann.