Scapa Destillerie, Foto von Lakeworther, CC-Lizenz
Scapa Destillerie, Foto von Lakeworther, CC-Lizenz

Die Headline bedarf für Whiskyneulinge einiges an Erläuterung: Als Lomonds werden jene Whiskys bezeichnet, die mit Lomond-Stills destilliert wurden (eine eigene Form der Brennblasen). Loch Lomond war jene Destilerie, die für die Stills namensgebend war – Lomond Stills stehen aber auch in einigen wenigen weiteren Destillerien (wie zum Beispiel Inverleven, deren Lomond Stills nach Glenburgie wanderten, wo darin dann bis zum Ausba der Lomond Stills im Jahr 1981 der Single Malt Glencraig produziert wurde). GlenCraig, Inverleven, Mosstowie: Diese Whiskys sind allesamt auf Grund ihrer Seltenheit sehr gesuchte Raritäten, auch wenn sie geschmacklich nicht jedermanns Sache sind.

Serge Valentin verkostet heute eine neue Glencraig-Abfüllung von Cadenhead – und als Begleitung einen originalen Scapa, da diese Destillerie eine Lomond-Still als Wash Still einsetzte oder noch einsetzt. Hier die Wertungen:

  • Scapa 16yo (40%, OB, +/- 2013): 79 Punkte
  • Glencraig-Glenburgie 31 yo 1981/2012 (50.8%, Cadenhead, bourbon, 186 bottles): 87 Punkte