Samstag, 18. September 2021, 13:31:47

Serge verkostet: Mehr anonyme Alkoholika

Fünf Abfüllungen, die nichts über ihre genaue Herkunft preisgeben

Weiter geht es mit der Verkostung von Whiskys, die auf dem Label keine Destillerie benennen (wollen oder dürfen) – also solche, wo man nur raten kann, wo sie herkommen. Einfach ist das nicht, denn die Stile der einzelnen Destillerien verschwimmen durch deren Experimentierfreude immer mehr.

Fünf dieser Verschwiegenen sind es heute in der Verkostung, und hier sind die Daten dazu:

  • Elderly Elvis Tilting (WHAT?) 25 yo (51.2%, Dramfool, Spirit of Speyside 2019, bourbon, 109 bottles): 89 Punkte
  • Granville 22 yo 1996/2019 (51.9%, Maltbarn, sherry cask, 177 bottles): 86 Punkte
  • The Hive ‘Batch Strength’ (55.5%, Wemyss Malts, batch #2, 9000 bottles, +/-2019): 87 Punkte
  • Spice King ‘Batch Strength’ (58%, Wemyss Malts, batch #2, 9000 bottles, +/-2019): 81 Punkte
  • As we get it (66.1%, Ian McLeod, Highland, +/-2018): 89 Punkte

Und wiederum ein generisches Landschaftsbild aus Schottland als Titelbild – diesmal eine wunderschöne Lichtstimmung…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X