Tomatin war einst die größte schottische Destillerie. Diese Zeiten sind längst vorbei, aber ihr Stil (relativ leichtfüßig für einen Highlander, mit Noten exotischer Früchte) hat eine Menge Anhänger, und mit interessanten Abfüllungen versuchen sie, noch mehr davon zu bekommen.

Serge verkostet heute einige Whiskys aus der Highland-Destillerie, darunter auch den neuen Cù Bòcan 1988, der erst vor kurzer Zeit angekündigt wurde. Er scheint ihm zu gefallen, mit 86 Punkten ist er ganz gut bewertet, wenn es auch in diesem Flight höhere Wertungen gibt. Hier alle Whiskys der Verkostung im Überblick:

  • Tomatin 5 yo (75° proof, OB, early 1960s): 84 Punkte
  • Tomatin 1997/2014 (46%, Gordon & MacPhail, Connoisseur’s Choice): 86 Punkte
  • Tomatin 21 yo 1994/2016 (48%, Claxton’s, hogshead, casks #1503-11247, 230 bottles): 87 Punkte
  • Tomatin 2001/2016 (56.1%, OB for Cadenhead’s Switzerland, 7th anniversary, finished four years in PX, cask #34876): 89 Punkte
  • Tomatin 1990/2015 (54.4%, OB, distillery exclusive, bourbon, cask #16366): 89 Punkte
  • Tomatin 1988/2016 ‘Cù Bòcan’ (51.5%, OB, peated, 2200 bottles): 86 Punkte
Tomatin. Foto: Potstill
Tomatin. Foto: Potstill