Montag, 18. Januar 2021, 15:34:32

Serge verkostet: Zwei aus Dalwhinnie

Nicht mehr als 150 Abfüllungen listet Whiskybase für die Brennerei - zwei davon werden heute auf Whiskyfun verkostet

Sie liegt irgendwo im Nirgendwo, und zu ihr kommt der Frühling in der Regel sehr, sehr spät: Die Brennerei Dalwhinnie in den schottischen Highlands. Die zu Diageo gehörende Destillerie produziert nicht besonders viele Abfüllungen, und bei unabhängigen Abfüllern ist sie auch eher selten zu finden – abgesehen vom 15 Jahre alten Whisky, der Distillers Edition und dem alterslosen Winter’s Gold gibt es die Offiziellen auch manchmal im Rahmen der Special Releases, und dann listet Whiskybase noch 37 unabhängige Abfüllungen auf.

Ein offizielles Bottling für einen asiatischen Whiskyclub und ein Dalwhinnie von Gordon & MacPhail aus dem Jahr 1983 treten heute bei Serge gegeneinander an, und hier ist das Ergebnis der Verkostung:

  • Dalwhinnie 20 yo 1963 (40%, Gordon & MacPhail, Connoisseurs Choice, old brown label, +/-1983): 88 Punkte
  • Dalwhinnie 31 yo 1987/2019 (56.4%, OB, Casks of Distinction, for TDW Whisky Club, oak butt, cask #1528, 492 bottles): 90 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X