Mittwoch, 07. Dezember 2022, 20:03:10

Whiskyfun: Angus verkostet zwei alte Dalwhinnie

Alt und schon vor längerer Zeit erschienen - diese beiden Abfüllungen aus der Highland-Brennerei sind wohl nur schwer noch zu finden

Die Highland-Brennerei Dalwhinnie ist in einer recht unwirtlichen Ecke der Highlands gelegen – die Winter lang, die Sommer kurz. Man sagt, dass die durch die Witterung langsamere Reifung auch der Grund sei, warum die jüngste Standardabfüllung mit Altersangabe 15 Jahre alt sei – man darf das allerdings durchaus in Zweifel ziehen, lagert doch kaum einer der Whiskys tatsächlich bei der Brennerei, denn man bringt die Fässer alle in ein Lager in den Lowlands.

Zwei alte Dalwhinnie, 36 und 27 Jahre alt, um genau zu sein, hat Angus MacRaild heute auf Whiskyfun verkostet – und beiden sehr hohe Noten gegeben. Schade nur, dass beide heutzutage (sie erschienen 2002 und 2003) nur mehr schwer und teuer zu bekommen sein werden…

Hier jedenfalls die Eckdaten der Verkostung in der tabellarischen Auflistung:

AbfüllungPunkte

Dalwhinnie 36 yo 1966/2002 (47.2%, OB ‚Special Releases‘, 1500 bottles) 90
Dalwhinnie 37 yo 1965/2003 (58.1%, Scotch Malt Whisky Society 102.14 ‚An off-road oldie‘)92
Dalwhinnie. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -